Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das urheberrechtliche Werk nach Ablauf der Schutzfrist

  • Fester Einband
  • 448 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Gemeinfreie Werke sollen nach dem Willen des Gesetzgebers durch jedermann frei und kostenlos verwendet werden können. Auf Grund ih... Weiterlesen
20%
107.00 CHF 85.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Gemeinfreie Werke sollen nach dem Willen des Gesetzgebers durch jedermann frei und kostenlos verwendet werden können. Auf Grund ihrer enormen wirtschaftlichen Bedeutung werden jedoch immer wieder Versuche unternommen, die Verwertung von Werken auch nach Ablauf der urheberrechtlichen Schutzfrist möglichst monopolistisch zu gestalten. Felix Laurin Stang untersucht die rechtliche Stellung gemeinfreier Werke und geht der Frage nach, inwiefern es durch die Anwendung anderer Schutzinstrumente, wie neue Schutzrechte nach dem Urheberrechtsgesetz, ergänzenden wettbewerbsrechtlichen Leistungsschutz, eigentumsrechtliche Befugnisse und Kennzeichenrechte zu einer Remonopolisierung gemeinfreier Werke kommen kann und angesichts der Wertungen der Gemeinfreiheit überhaupt kommen darf.

Produktinformationen

Titel: Das urheberrechtliche Werk nach Ablauf der Schutzfrist
Untertitel: Negative Schutzrechtsüberschneidung, Remonopolisierung und der Grundsatz der Gemeinfreiheit
Editor:
Autor:
EAN: 9783161506994
ISBN: 978-3-16-150699-4
Format: Fester Einband
Herausgeber: Mohr Siebeck GmbH & Co. K
Genre: Steuern
Anzahl Seiten: 448
Gewicht: 814g
Größe: H241mm x B166mm x T35mm
Jahr: 2011
Auflage: 1. Auflage

Weitere Produkte aus der Reihe "Geistiges Eigentum und Wettbewerbsrecht"