Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Prävention des Unrechts oder Manifestation des Rechts

  • Kartonierter Einband
  • 163 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dringt instrumentelle Vernunft in das Strafrecht ein, dann gerät es ausser sich und orientiert sich an "externen Folgen"... Weiterlesen
20%
64.00 CHF 51.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Dringt instrumentelle Vernunft in das Strafrecht ein, dann gerät es ausser sich und orientiert sich an "externen Folgen" (Hassemer). Dass es einem präventiven Konzept von Strafrecht letztlich nur noch darum geht, in der Verbrechensbekämpfung Überhand zu gewinnen, dass das Bestreben der Prävention Strafrecht zu einer strategischen Manövriermasse instrumenteller Herrschaftsvernunft verkommen lässt, wird im ersten Kapitel der Untersuchung angeleitet durch die Kritische Theorie entwickelt. In dem zweiten Kapitel wird durch eine Rekonstruktion der Theorie G.W.F. Hegels von Recht, Unrecht und Strafrecht die Gegenposition dargelegt. Das dritte Kapitel schliesslich sucht durch ethnomethodologisch angeleitete Skizzen zur kritisch-empirischen Reformulierung der Hegelschen Straf-Rechts-Theorie, Vernunft und Wirklichkeit miteinander zu vermitteln und eine kritisch-absolute Strafbegründung gegen den Vorwurf anachronistischer Vernünftelei zu behaupten.

Zusammenfassung
quot;... zeichnet sich nicht nur durch ein hohes theoretisches Niveau, sondern auch durch den bemerkenswerten Versuch aus, Bausteine zu einer modernen Rekonstruktion der Hegelschen Unrechtslehre und Straftheorie zusammenzutragen." (Prof. Dr. Dr. Heinz Müller-Dietz, Goltdammer's Archiv für Strafrecht)

Inhalt

Aus dem Inhalt: Prolegomena zu einer kritischen Theorie der Strafe - Strafrecht als «Dasein der Freiheit» (Hegel) - Rekonstruktion des Verhältnisses von Recht, Unrecht und Strafrecht in der Rechtsphilosophie Hegels - Konstitution gemeinsamer Welt und Manifestation des Rechts.

Produktinformationen

Titel: Prävention des Unrechts oder Manifestation des Rechts
Untertitel: Bausteine zur Überwindung des heteronom-präventiven Denkens in der Strafrechtstheorie der Moderne. Ausgezeichnet mit dem Walter Kolb-Gedächtnispreis
Autor:
EAN: 9783820497861
ISBN: 978-3-8204-9786-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 163
Gewicht: 216g
Größe: H208mm x B146mm x T20mm
Jahr: 1987
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Frankfurter kriminalwissenschaftliche Studien"