Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Vater, Mutter, Kind und Bier

  • Kartonierter Einband
  • 52 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1, Universität Kassel (Sozialwesen), Veransta... Weiterlesen
20%
25.50 CHF 20.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1, Universität Kassel (Sozialwesen), Veranstaltung: Familie in der postmodernen Gesellschaft - ihre Funktion und Sinnhaftigkeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Jeder Mensch ist Teil verschiedener sozialer Systeme, auf die er fixiert ist und die auf ihn reagieren. Solche Systeme sind in sich geschlossen und funktionieren wie ein Organismus, wie eine kleine Welt. An erster Stelle steht hier die eigene Familie - die Herkunftsfamilie, aber auch das Berufsumfeld (Berufssystem) und der Freizeitbereich (Freizeitsystem). Das Familiensystem hat wie ein reales ökologisches System Gesetzmä-ßigkeiten und Regeln, die eingehalten werden müssen. Wie auch ein ökologisches System ist das System "Familie" verletzbar. Dies ist der Fall, wenn die Struktur einer Familie nicht mehr in Ordnung ist. Unter dem Begriff Struktur sind "äußere" Strukturen, wie die "familiale Organisationsform (Kernfamilie, Großfamilie), die Familiengröße (d.h. der Bestand des Systems 'Familie' im Zeitablauf), die ökonomische Lage, ... die Geschwisterreihenfolge und der soziale Verkehrskreis der Familie, aber auch "innere" Strukturen, wie z.B. 'dominierende' Wertevorstellungen" sowie Rollen, Regeln und Grenzen zu verstehen.

Klappentext

Studienarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1, Universität Kassel (Sozialwesen), Veranstaltung: Familie in der postmodernen Gesellschaft - ihre Funktion und Sinnhaftigkeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Jeder Mensch ist Teil verschiedener sozialer Systeme, auf die er fixiert ist und die auf ihn reagieren. Solche Systeme sind in sich geschlossen und funktionieren wie ein Organismus, wie eine kleine Welt. An erster Stelle steht hier die eigene Familie - die Herkunftsfamilie, aber auch das Berufsumfeld (Berufssystem) und der Freizeitbereich (Freizeitsystem). Das Familiensystem hat wie ein reales ökologisches System Gesetzmä-ßigkeiten und Regeln, die eingehalten werden müssen. Wie auch ein ökologisches System ist das System "Familie" verletzbar. Dies ist der Fall, wenn die Struktur einer Familie nicht mehr in Ordnung ist. Unter dem Begriff Struktur sind "äußere" Strukturen, wie die "familiale Organisationsform (Kernfamilie, Großfamilie), die Familiengröße (d.h. der Bestand des Systems ,Familie' im Zeitablauf), die ökonomische Lage, ... die Geschwisterreihenfolge und der soziale Verkehrskreis der Familie, aber auch "innere" Strukturen, wie z.B. ,dominierende' Wertevorstellungen" sowie Rollen, Regeln und Grenzen zu verstehen.

Produktinformationen

Titel: Vater, Mutter, Kind und Bier
Untertitel: Alkoholprobleme in der Familie
Autor:
EAN: 9783640745395
ISBN: 978-3-640-74539-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 52
Gewicht: 88g
Größe: H210mm x B148mm x T4mm
Jahr: 2010
Auflage: 1. Auflage.