Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Vergangenheit, die nicht vergehen will: Die Nachkriegsdeutschen und der Umgang mit der NS-Vergangenheit von 1945 bis zum Auschwitz-Prozess

  • Kartonierter Einband
  • 32 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 2,0, Ho... Weiterlesen
20%
18.90 CHF 15.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 2,0, Hochschule Mannheim, Veranstaltung: Herrschaft und Gesellschaft in der Zeit des Nationalsozialismus , 27 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem Umgang der NS-Vergangenheit nach der Kapitulation vom 8.Mai 1945. Der erste Teil vergegenwärtigt die "politischen Säuberungsmaßnahmen" der Alliierten. Es soll am Beispiel der Nürnberger Prozesse dargestellt werden wie die juristische Aufarbeitung verlief. Am Beispiel der amerikanischen Besatzungszone soll der Verlauf der Entnazifizierung näher beschrieben werden. Der zweite Teil betrachtet die öffentliche Auseinandersetzung mit der nationalsozialistischen Zeit in den frühen 50er Jahren. Ein besonderes Augenmerk soll darauf gerichtet sein, ob es in der Ära Adenauer eine skandalöse Verdrängung im Westen gab, wie die Integration der Täter in die Gesellschaft verlief, welche gesetzlichen Weichenstellungen durch das Parlament geschaffen wurden und wie der Umgang mit den NS-Verbrechern war. Abschließend soll im letzten Teil erörtert werden, warum es Ende der 50er Jahre zu einem Wandel in der Bevölkerung kommt. Dies soll anhand von einzelnen Themenkomplexen, die bedeutende Skandale wiedergeben, dargestellt werden. Aus einer Fülle von Ereignissen werde ich die antisemitische Schmierwelle 1959/1960, den Fall Eichmann und den Auschwitz- Prozess näher erläutern.

Produktinformationen

Titel: Vergangenheit, die nicht vergehen will: Die Nachkriegsdeutschen und der Umgang mit der NS-Vergangenheit von 1945 bis zum Auschwitz-Prozess
Autor:
EAN: 9783638809825
ISBN: 978-3-638-80982-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: 20. Jahrhundert (bis 1945)
Anzahl Seiten: 32
Gewicht: 64g
Größe: H211mm x B148mm x T5mm
Jahr: 2007
Auflage: 2. Auflage