Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Kollisionsverhältnis von Fachtarifvertrag und Branchentarifvertrag

  • Kartonierter Einband
  • 243 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In Zeiten zurückhaltender Lohnabschlüsse suchen die Arbeitnehmer vermehrt nach Alternativen zu den dominierenden Branchentarifvert... Weiterlesen
20%
94.00 CHF 75.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

In Zeiten zurückhaltender Lohnabschlüsse suchen die Arbeitnehmer vermehrt nach Alternativen zu den dominierenden Branchentarifverträgen. Eine solche Alternative stellen Fachtarifverträge dar, die exklusiv die Arbeits- und Wirtschaftsbedingungen einer bestimmten Arbeitnehmergruppe regeln. Wird ein solcher Fachtarifvertrag abgeschlossen, dann kollidiert er regelmäßig mit dem im Betrieb bereits anwendbaren Branchentarifvertrag.Die Kollision von Fachtarifvertrag und Branchentarifvertrag wirft diverse Fragen auf, die die Grundsätze des gesamten Tarifvertragsrechts berühren: Können die beiden Tarifverträge parallel in einem Betrieb gelten oder steht dem der Grundsatz der Tarifeinheit im Betrieb entgegen? Muss die entstehende Tarifkonkurrenz oder Tarifpluralität immer aufgelöst werden? Wenn die Tarifkollision aufgelöst werden muss, dann nach welchen Grundsätzen? Wie wirkt es sich auf das Kollisionsverhältnis aus, wenn einer der Tarifverträge Kollektivnormen beinhaltet? Der Autor setzt sich mit allen Fragen rund um das Kollisionsverhältnis ausführlich auseinander und bietet praktische Lösungsvorschläge für alle denkbaren Kollisionskonstellationen. Zudem wird aufbauend auf die gefundenen Ergebnisse die Rechtmäßigkeit des Arbeitskampfes um einen Fachtarifvertrag in einem Betrieb, in dem bereits ein Branchentarifvertrag anwendbar ist, untersucht.

Klappentext

In Zeiten zurückhaltender Lohnabschlüsse suchen die Arbeitnehmer vermehrt nach Alternativen zu den dominierenden Branchentarifverträgen. Eine solche Alternative stellen Fachtarifverträge dar, die exklusiv die Arbeits- und Wirtschaftsbedingungen einer bestimmten Arbeitnehmergruppe regeln. Wird ein solcher Fachtarifvertrag abgeschlossen, dann kollidiert er regelmäßig mit dem im Betrieb bereits anwendbaren Branchentarifvertrag. Die Kollision von Fachtarifvertrag und Branchentarifvertrag wirft diverse Fragen auf, die die Grundsätze des gesamten Tarifvertragsrechts berühren: Können die beiden Tarifverträge parallel in einem Betrieb gelten oder steht dem der Grundsatz der Tarifeinheit im Betrieb entgegen? Muss die entstehende Tarifkonkurrenz oder Tarifpluralität immer aufgelöst werden? Wenn die Tarifkollision aufgelöst werden muss, dann nach welchen Grundsätzen? Wie wirkt es sich auf das Kollisionsverhältnis aus, wenn einer der Tarifverträge Kollektivnormen beinhaltet? Der Autor setzt sich mit allen Fragen rund um das Kollisionsverhältnis ausführlich auseinander und bietet praktische Lösungsvorschläge für alle denkbaren Kollisionskonstellationen. Zudem wird aufbauend auf die gefundenen Ergebnisse die Rechtmäßigkeit des Arbeitskampfes um einen Fachtarifvertrag in einem Betrieb, in dem bereits ein Branchentarifvertrag anwendbar ist, untersucht.



Inhalt

Inhaltsübersicht: A. Einleitung: Thematik - Gang der Bearbeitung - Entwicklung von Fachtarifvertrag und Branchentarifvertrag - Aktuelle Entwicklung - B. Fachtarifvertrag und Branchentarifvertrag als Tarifvertragsarten mit unterschiedlichem Geltungsbereich: Allgemeines - Terminologie zum Geltungsbereich - Geltungsbereich von Fachtarifvertrag und Branchentarifvertrag - Kollektivnormen als Bestandteil eines Fachtarifvertrags - Zusammenfassung der Ergebnisse - C. Wirkung von Fachtarifvertrag und Branchentarifvertrag: Unmittelbare und zwingende Wirkung von Branchentarifvertrag und Fachtarifvertrag - Anwendbarkeit des Branchentarifvertrags ohne unmittelbare und zwingende Wirkung - D. Die verschiedenen Kollisionsfälle: Tarifkonkurrenz - Tarifpluralität - Sonstige Kollisionsfälle - E. Behandlung der einzelnen Kollisionsfälle: Tarifkonkurrenz - Tarifpluralität - Sonstige Kollisionsfälle - Zusammenfassung der Ergebnisse - F. Rechtmäßigkeit des Arbeitskampfes um einen Fachtarifvertrag: Tariffähigkeit der Spartengewerkschaft - Tariffähigkeit des verbandsangehörigen Arbeitgebers - Verstoß des Arbeitskampfes gegen das Verhältnismäßigkeitsprinzip - Verstoß des Arbeitskampfes gegen das TVG - Verstoß des Arbeitskampfes gegen Grundrechte - Verstoß des Arbeitskampfes gegen das Gebot der Kampfparität - Verstoß des Arbeitskampfes gegen die Friedenspflicht - G. Wesentliche Ergebnisse: Allgemeines - Behandlung der Kollisionsfälle - Rechtmäßigkeit des Arbeitskampfes - Literatur- und Sachverzeichnis

Produktinformationen

Titel: Das Kollisionsverhältnis von Fachtarifvertrag und Branchentarifvertrag
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783428119837
ISBN: 978-3-428-11983-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Duncker & Humblot GmbH
Genre: Handels- & Wirtschaftsrecht
Anzahl Seiten: 243
Gewicht: 332g
Größe: H235mm x B157mm x T17mm
Jahr: 2005
Auflage: 1. Auflage

Weitere Produkte aus der Reihe "Schriften zum Sozial- und Arbeitsrecht"

Zuletzt angesehen
Verlauf löschen