Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das gemeinschaftsrechtliche Defizitverfahren

  • Kartonierter Einband
  • 307 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Arbeit befasst sich mit dem gemeinschaftsrechtlichen Defizitverfahren, dessen bekanntestes Element der Europäische Stabilitäts... Weiterlesen
20%
98.00 CHF 78.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Arbeit befasst sich mit dem gemeinschaftsrechtlichen Defizitverfahren, dessen bekanntestes Element der Europäische Stabilitätspakt ist. Damit befindet sich diese Studie an der Schnittstelle von Rechts- und Wirtschaftswissenschaften. Sie untersucht die Frage, ob die aktuelle Konzeption des Defizitverfahrens zur Sicherung der Geldwertstabilität geeignet ist. Die Analyse mehrerer Fallbeispiele aus der politischen Praxis führt zu dem Ergebnis, dass eine Reform des Verfahrens unerlässlich ist. Die Arbeit stellt die möglichen Reformansätze dar und erörtert, mit welchen rechtlichen Mitteln diese in geltendes Recht umgesetzt werden könnten. Gleichzeitig werden die ökonomischen und politischen Auswirkungen der jeweiligen Reformvorschläge beleuchtet.

Autorentext

Der Autor: Felix Bark, geboren 1975 in Stuttgart, studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Potsdam und Paris X-Nanterre. Von 2002 bis 2004 war er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Erich Pommer Institut in Potsdam-Babelsberg im Bereich Europäisches Medienrecht tätig. Seit 2003 ist der Autor Rechtsreferendar am Kammergericht in Berlin. Im Jahr 2004 schloss er die Promotion an der Universität Potsdam ab.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Sicherung der Budgetdisziplin durch das gemeinschaftsrechtliche Defizitverfahren de lege lata - Sanktionsmöglichkeiten bei Verstößen gegen die Budgetdisziplin jenseits des gemeinschaftsrechtlichen Defizitverfahrens: Anwendbarkeit bestehender europarechtlicher Sanktionsverfahren, Sanktionsmöglichkeiten der EG jenseits des Gemeinschaftsrechts, Sanktionsmöglichkeiten der Mitgliedstaaten jenseits des Gemeinschaftsrechts - Innerstaatliche Implikationen der Defizitbeschränkung: Deutschland, Frankreich, Österreich - Sicherung der Budgetdisziplin de lege ferenda.

Produktinformationen

Titel: Das gemeinschaftsrechtliche Defizitverfahren
Untertitel: Reformansätze und ihre rechtlichen Umsetzungsmöglichkeiten
Autor:
EAN: 9783631530566
ISBN: 978-3-631-53056-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Steuern
Anzahl Seiten: 307
Gewicht: 416g
Größe: H211mm x B146mm x T20mm
Jahr: 2004
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Studien zum Öffentlichen Recht, Völker- und Europarecht"