Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Franck-Hertz-Versuch mit Quecksilberatomen

  • Kartonierter Einband
  • 36 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Physik - Quantenphysik, Note: 2,3, Europa-Universität Flensburg (ehem. Universität ... Weiterlesen
20%
20.50 CHF 16.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Physik - Quantenphysik, Note: 2,3, Europa-Universität Flensburg (ehem. Universität Flensburg) (Physik und ihre Didaktik), Veranstaltung: Experimentalpraktikum, Sprache: Deutsch, Abstract: Die zu Beginn des letzten Jahrhunderts kristallisierte sich in der Physik ein neues Teilgebiet heraus, welches bis zu jener Zeit wenig bekannt und erforscht war, die Quantenphysik. Nach der "Geburt" der Quantenphysik im Jahr 1900 mit der durch Max Plank veröffentlichten Theorie der Hohlraumstrahlung, sind darüber hinaus der Millikan Versuch 1909 zu nennen, sowie das Rutherfordsche Atommodell von 1911. 1913 führten James Franck und Gustav Hertz ein Experiment zum Nachweis diskreter Energiestufen in Atomen durch. Zu jenem Zeitpunkt nahmen die Experimentatoren jedoch an, dass sie die Ionisierungsenergie des Quecksilberdampfes bestimmt hätten. Was sie wirklich mit ihrem Versuch bewiesen bzw. erreicht hatten, wurde ihnen erst später bewusst. Dieser "Franck-Hertz-Versuch" wurde 1914 veröffentlicht und 1925 mit dem Nobelpreis ausgezeichnet. Er galt als Nachweis bzw. Bestätigung des Bohrschen Atommodells, welches ebenfalls 1913 von Niels Bohr entwickelt wurde. [...]

Produktinformationen

Titel: Franck-Hertz-Versuch mit Quecksilberatomen
Autor:
EAN: 9783656510932
ISBN: 978-3-656-51093-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Atom- & Kernphysik
Anzahl Seiten: 36
Gewicht: 68g
Größe: H211mm x B146mm x T5mm
Jahr: 2013
Auflage: 1. Auflage.