Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Dramatisierung von Innenwelten im Film

  • Kartonierter Einband
  • 328 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Das Buch beantwortet, woher ein Zuschauer wissen kann, wie sich eine Figur im Film fühlt, was sie denkt und was in ihrem Innersten... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Das Buch beantwortet, woher ein Zuschauer wissen kann, wie sich eine Figur im Film fühlt, was sie denkt und was in ihrem Innersten vorgeht. Dabei wird zunächst beschrieben, welche Mechanismen wirken, wenn wir in unserem Alltag Menschen einschätzen, ihre Mimik interpretieren oder Empathie empfinden. Wirken im Film die selben Mechanismen? Welche Rolle spielen zusätzlich die filmischen Mittel: die Kamera, der Schnitt, die Musik, die Farben, das Produktionsdesign? Historische Aspekte werden dabei ebenso berücksichtigt wie kulturelle Unterschiede._

Autorentext

Felicitas Pommerening ist Schriftstellerin und war wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Graphische Datenverarbeitung in Darmstadt, Abteilung Digital Storytelling (bis 2006).



Inhalt

Einführung. - Grundlegendes. - Der Mensch als Medium von Innenwelten. -Dramatisierung der Innenwelt durch filmische Mittel. - Sinnbilder. Innenwelten in den Filmen von Ang Lee. - Das Verschmelzen von Aussen- und Innenwelt. - Fazit.

Produktinformationen

Titel: Die Dramatisierung von Innenwelten im Film
Autor:
EAN: 9783531193311
ISBN: 978-3-531-19331-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 328
Gewicht: 499g
Größe: H235mm x B155mm x T17mm
Jahr: 2012
Auflage: 2012