Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Feiertag

  • Kartonierter Einband
  • 60 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 58. Kapitel: St. Patrick's Day, Heiligenkalender, Silvester, Neujahr, Rosenmontag, Ewigkeitssonntag, K... Weiterlesen
20%
27.50 CHF 22.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 58. Kapitel: St. Patrick's Day, Heiligenkalender, Silvester, Neujahr, Rosenmontag, Ewigkeitssonntag, Karfreitag, 2500-Jahresfeier der Iranischen Monarchie, Halloween, Mittsommerfest, Family Day, Bankfeiertag, Zuschlag für Sonntags-, Feiertags- und Nachtarbeit, Makha Bucha, Imbolg, ANZAC Day, National Sorry Day, Berchtoldstag, Vogel Gryff, Augsburger Hohes Friedensfest, Chuseok, Ochi-Tag, 23 Nisan, Vappu, Kodomo no Hi, Tag der Galicischen Literatur, Septimontium, V-E-Day, Marienfest, Loi Krathong, Zweiter Weihnachtsfeiertag, Heortologie, Fronleichnamsverordnung, Feiertage in der Slowakei, Lupercalien, Arbeitgeberweihnacht, Bevrijdingsdag, National Women's Day, Cassinga-Tag, Goldene Woche, Nationale Dodenherdenking, Ferragosto, Normatag, Stephanitag, Youth Day, Seollal, Heldentag, International Students' Day, Olsok, Irei no hi, Afrikatag, Gaecheonjeol, Tag der Muttersprache, Madrugá. Auszug: Der Karfreitag (althochdeutsch kara, "Klage, Kummer, Trauer") ist der Freitag vor Ostern. Er folgt auf den Gründonnerstag und geht dem Karsamstag voraus. Christen gedenken an diesem Tag des Kreuzestodes Jesu Christi. Der Karfreitag wird auch "Stiller" oder "Hoher Freitag" genannt. In der katholischen Kirche ist er ein strenger Fast- und Abstinenztag. Die Bezeichnung "Guter Freitag" geht auf Martin Luther zurück. Unter Einbeziehung des Gründonnerstagabends ist der Karfreitag der erste Tag der österlichen Dreitagefeier (Triduum Sacrum oder Triduum paschale), das in seiner Gesamtheit in allen Konfessionen das höchste Fest des Kirchenjahres darstellt und wie ein einziger Gottesdienst gefeiert wird. Passionsprozession in Stuttgart-Bad CannstattDer Karfreitag ist im Zusammenhang mit Ostern für die Christen einer der höchsten Feiertage. An ihm gedenkt die Kirche des Todes Jesu Christi und erwartet die Feier seiner Auferstehung. Nach ihrem Glauben litt und starb Jesus als "Gottesknecht" und nahm im Kreuzestod freiwillig die Erbsünde und Schuld aller Menschen auf sich. Durch Tod und Auferstehung Jesu wird allen Menschen erst Sündenvergebung und damit Errettung aus dem Tod und ewiges Leben ermöglicht. Gleichzeitig betont die katholische Theologie zunehmend die Konsequenz seiner Gottessohnschaft, deren Botschaft von der Zuwendung des Schöpfergottes zu den Menschen eben nicht an Gewalt und Tod ihre Grenzen findet. Das Karfreitagsgeschehen ist nicht isoliert zu betrachten, sondern steht in einer Reihe mit Ostern, Christi Himmelfahrt und Pfingsten. Nicht das Opfer Jesu soll damit allein das Große sein, sondern der Sieg über Hölle, Tod und Grab. Besonders für die Liturgiewissenschaft ist die Karfreitagsliturgie der verschiedenen christlichen Konfessionen von großem Interesse, da sich an ihr der Grundsatz bewahrheitet: "Älteste Überlieferungen erhalten sich am ehesten in liturgisch hochwertiger Zeit" (Anton Baumstark). Der Karfreitag ist eine liturgisch hochwertige Zeit, und zu sei

Produktinformationen

Titel: Feiertag
Untertitel: St. Patrick's Day, Heiligenkalender, Silvester, Neujahr, Rosenmontag, Ewigkeitssonntag, Karfreitag, 2500-Jahresfeier der Iranischen Monarchie, Halloween, Mittsommerfest, Family Day, Bankfeiertag, Zuschlag für Sonntags-
Editor:
EAN: 9781158968138
ISBN: 978-1-158-96813-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 60
Gewicht: 372g
Größe: H246mm x B189mm x T3mm
Jahr: 2011