Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Vorübergehende Filialschliessungen ab 18.1. Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Die Filialen Lenzburg und Aarau sind bereits seit 20.12.2020 geschlossen. Weitere Informationen zu den Filialabholungen finden Sie unter exlibris.ch/corona.

schliessen

Facebook, Google & Co

  • Kartonierter Einband
  • 178 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Internet erschließt neue Räume sozialer Kommunikation und der Freiheit. Es bestimmt das Verhältnis von Öffentlichkeit und Priv... Weiterlesen
20%
64.00 CHF 51.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Das Internet erschließt neue Räume sozialer Kommunikation und der Freiheit. Es bestimmt das Verhältnis von Öffentlichkeit und Privatheit neu. An dieser Vermessung des virtuellen Raumes beteiligt sich der Tagungsband - von der digitalen Aufklärung bis zum digitalen Nachlass. Er ist aus dem "1. Speyerer Forum zur digitalen Lebenswelt" hervorgegangen.

Das Internet verändert unsere Vorstellung von Privatheit und Öffentlichkeit. Es erschließt neue Räume sozialer geografisch und zeitlich entgrenzter Kommunikation. Damit verbinden sich große gesellschaftliche und individuelle Chancen, aber auch Gefahren. Die Herausforderungen reichen von der Herausbildung von Medienkompetenz in der Schule (Edgar Wagner) über den Umgang mit Fan-Pages der öffentlichen Hand (Cornelia Weis) sowie Veränderungen ökonomischer Wertschöpfungsmodelle (Erik S. Meyers) bis hin zur Abwicklung des digitalen Nachlasses eines erfüllten Online-Lebens (Mario Martini). Diesem breiten Spektrum von Fragen geht der Band nach. Er ist das Ergebnis des "1. Speyerer Forums zur digitalen Lebenswelt", das im April 2012 in Speyer stattfand. Neben dem Blick auf Grundfragen des Verhältnisses von Privatheit und Öffentlichkeit (Heinrich Wolff und Harald Zehe) und auf die Arbeit der Datenschutzbeauftragten (Tilo Weichert) bei der Anwendung des geltenden Rechts schenkt der Band dabei auch der Perspektive des künftigen europäischen Privacy-Rechts (Rogall-Grothe) besondere Beachtung.

Autorentext
Hermann Hill ist Professor für Verwaltungswissenschaft und Öffentliches Recht in Speyer. Prof. Dr. Mario Martini ist seit 2010 Inhaber eines Lehrstuhls für Verwaltungswissenschaft, Staatsrecht, Verwaltungsrecht und Europarecht an der Universität Speyer. Bis April 2010 hatte er eine Professur für Staats- und Verwaltungsrecht an der Ludwig-Maximilians-Universität München inne. Rufe an die Universitäten Augsburg, Passau und an die Leibniz Universität Hannover hat er abgelehnt. Im Jahr 2006 habilitierte er sich an der Bucerius Law School mit der Arbeit "Der Markt als Instrument hoheitlicher Verteilungslenkung". Im Jahre 1999 wurde er mit einer umweltrechtlichen Arbeit promoviert. Die Forschungsschwerpunkte von Mario Martini liegen im IT-Recht, Umweltrecht, Gesundheitsrecht sowie im Öffentlichen Wirtschaftsrecht.

Produktinformationen

Titel: Facebook, Google & Co
Untertitel: Chancen und Risiken
Editor:
EAN: 9783848703982
ISBN: 978-3-8487-0398-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Nomos Verlagsges.MBH + Co
Genre: Öffentliches Recht
Anzahl Seiten: 178
Gewicht: 275g
Größe: H226mm x B151mm x T15mm
Jahr: 2013
Auflage: 1. Auflage
Land: DE

Weitere Produkte aus der Reihe "Verwaltungsressourcen und Verwaltungsstrukturen"