Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Lesetexte als Mittel zur induktiven Grammatikvermittlung

  • Kartonierter Einband
  • 140 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Grammatik ist zum Spracherwerb, zur Rezeption und Produktion von Sprache notwendig. Sie muss lerner-, stufen- und lernzielbezogen ... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on Demand - Exemplar wird für Sie gedruckt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Grammatik ist zum Spracherwerb, zur Rezeption und Produktion von Sprache notwendig. Sie muss lerner-, stufen- und lernzielbezogen als selbstverständlicher funktionaler Bestandteil der Sprache in struktureller Genauigkeit und in einem kommunikativen Ansatz vermittelt und von den Lernenden erarbeitet, geübt und wiederholt werden (Jung, Lothar: 99 Stichwörter zum Unterricht. Ismaning 2001: 76) . Die grammatischen Regeln lassen sich zweifellos auf verschiedene Art und Weise finden. Wenn jedoch der Kontext der Förderung der Lernerautonomie im Vordergrund steht, scheint der induktive Weg, der beste und optimalste Weg zu sein, da nur dann das selbstständige Herausfinden der Regel von Lernenden aktiviert wird (vgl. u.a. Chlosta 2008: 128f.). Der erste Schritt zum Lernerfolg? Die Lerner eine Regel herausfinden lassen!

Autorentext

Ewa Podogrocka, Jahrgang 1988, studierte Germanistik an der Lodzer Universität in Polen. Während ihres Studiums war sie erfolgreich als Deutschlehrerin und -lektorin tätig. Die Autorin lebt momentan in Ravensburg und studiert seit Oktober 2012 Finanzdienstleistungen an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg.

Produktinformationen

Titel: Lesetexte als Mittel zur induktiven Grammatikvermittlung
Untertitel: im DaF-Unterricht
Autor:
EAN: 9783639463705
ISBN: 978-3-639-46370-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Englische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 140
Gewicht: 225g
Größe: H221mm x B151mm x T12mm
Jahr: 2013