Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Stoffe und Motive der polnischen Geschichte in der deutschen Erzählprosa des 19. Jahrhunderts

  • Kartonierter Einband
  • 304 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Diese Arbeit geht der Frage nach, inwiefern das Einsetzen von bestimmten Stoffen und Motiven der polnischen Geschichte in der deut... Weiterlesen
20%
101.00 CHF 80.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Diese Arbeit geht der Frage nach, inwiefern das Einsetzen von bestimmten Stoffen und Motiven der polnischen Geschichte in der deutschen Erzählprosa den im Laufe des 19. Jahrhunderts in Deutschland erfolgten Identitätsbildungsprozess förderte. Analysiert werden Romane, Erzählungen und Novellen bekannter Autoren wie Gustav Freytag, Heinrich Laube, Harro Harring oder Nataly von Eschtruth, aber auch heutzutage in Vergessenheit geratener, im 19. Jahrhundert jedoch wohlbekannter und gern gelesener Schriftsteller, wie zum Beispiel Julie Burow, Lucian Herbert, August Lewald, Marie von Roskowska oder Gregor Samarow. Im Rahmen der behandelten Stoffe vom Untergang der Adelsrepublik und dem Freiheitskampf der Polen - treten sowohl historische Persönlichkeiten, wie Tadeusz Kosciuszko, der polnische König Stanislaw August Poniatowski oder Emilia Plater und stereotype Gestalten, wie der lasterhafte Adlige, der leibeigene Bauer oder der konspirierende Pole, als auch Schlagworte Finis Poloniae oder Polen als Bollwerk motivisch auf.

Autorentext

Die Autorin: Ewa Plominska-Krawíec, geboren 1972 in Zielona Góra (Polen), wurde nach Abschluss des Germanistikstudiums an der Adam-Mickiewicz-Universität Poznan im Jahr 1996 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Geschichte der deutschen Literatur. 2002 erfolgte die Promotion. Die Forschungsschwerpunkte der Autorin liegen im Bereich der Eigen- und Fremdbilder/Imagologie und Regionalliteratur.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Zur Geschichte im literarischen Werk - Der Untergang der polnischen Adelsrepublik - stereotype Gestalten: der lasterhafte Adlige, der tugendhafte Bürger, der leibeigene Bauer - Gegen die Auflösung der Adelsrepublik - der Kosciuszko-Aufstand 1794 - Tadeusz Kosciuszko - der vorbildliche Freiheitskämpfer, der Aufstand 1794 als Revolution - Der polnische Freiheitskampf: der Novemberaufstand 1830, die Aufstände aus den Jahren 1846, 1848 und 1863 - stereotype Gestalten: der konspiriende Patriot, die mutige Amazone/schöne Polin.

Produktinformationen

Titel: Stoffe und Motive der polnischen Geschichte in der deutschen Erzählprosa des 19. Jahrhunderts
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631544136
ISBN: 978-3-631-54413-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 304
Gewicht: 409g
Größe: H208mm x B146mm x T20mm
Jahr: 2005
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Posener Beiträge zur Germanistik"