Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Enteignung von Kirchengebäuden

  • Kartonierter Einband
  • 169 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Schutz von Kirchengebäuden vor Enteignung ist Gegenstand dieser Untersuchung, deren Grundlage die in Art. 140 GG i. V. m. Art.... Weiterlesen
20%
71.00 CHF 56.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Der Schutz von Kirchengebäuden vor Enteignung ist Gegenstand dieser Untersuchung, deren Grundlage die in Art. 140 GG i. V. m. Art. 138 Abs. 2 WRV normierte Kirchengutsgarantie bildet. Das Grundgesetz hat keine eigenen kirchenrechtlichen Regelungen getroffen, sondern die der Weimarer Reichsverfassung inkorporiert. Aufgezeigt wird daher nicht nur, welcher Schutzgehalt Art. 138 Abs. 2 WRV im veränderten verfassungsrechtlichen Gefüge zukommt, sondern auch das Verhzukommt, sondern auch das Verhältnis zur Eigentumsgarantie in Art. 14 GG. Dazu werden verfassungsgeschichtliche Hintergründe sowie die unterschiedlichen Auffassungen in Rechtsprechung und Literatur erörtert. Schließlich werden Grundlagen für eine Enteignung und die Vorgehensweise für eine Entschädigung aufgezeigt.

Autorentext

Die Autorin: Eva-Maria Kremer, geboren 1980 in Rheydt, studierte an der Universität zu Köln Rechtswissenschaften und absolvierte ihr Rechtsreferendariat am Landgericht Mönchengladbach. Ihre Promotion erfolgte an der Universität Trier. Die Autorin ist seit 2008 als Volljuristin bei der Stadtverwaltung Heinsberg tätig.



Klappentext

Der Schutz von Kirchengebäuden vor Enteignung ist Gegenstand dieser Untersuchung, deren Grundlage die in Art. 140 GG i. V. m. Art. 138 Abs. 2 WRV normierte Kirchengutsgarantie bildet. Das Grundgesetz hat keine eigenen kirchenrechtlichen Regelungen getroffen, sondern die der Weimarer Reichsverfassung inkorporiert. Aufgezeigt wird daher nicht nur, welcher Schutzgehalt Art. 138 Abs. 2 WRV im veränderten verfassungsrechtlichen Gefüge zukommt, sondern auch das Verhzukommt, sondern auch das Verhältnis zur Eigentumsgarantie in Art. 14 GG. Dazu werden verfassungsgeschichtliche Hintergründe sowie die unterschiedlichen Auffassungen in Rechtsprechung und Literatur erörtert. Schließlich werden Grundlagen für eine Enteignung und die Vorgehensweise für eine Entschädigung aufgezeigt.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Bedeutung der Kirchengutsgarantie von der Vergangenheit bis hin zur Gegenwart - Von Art. 140 GG i. V. m. Art. 138 Abs. 2 WRV geschützte Rechtsträger und Rechtsgüter - Rechtssystematische Begründung einer Enteignung - Enteignungsentschädigung für Kirchengebäude - Bemessung der Entschädigungshöhe.

Produktinformationen

Titel: Enteignung von Kirchengebäuden
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631608104
ISBN: 978-3-631-60810-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Zivilprozessrecht
Anzahl Seiten: 169
Gewicht: 248g
Größe: H211mm x B146mm x T15mm
Jahr: 2010
Auflage: Neuausg.