Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Europäische Ethnologie und Folklore im internationalen Kontext

  • Fester Einband
  • 765 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In über 50 Beiträgen vermittelt dieses Buch einen Einblick in die Breite und Vielfalt aktueller folkloristischer Forschung in Euro... Weiterlesen
20%
163.00 CHF 130.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

In über 50 Beiträgen vermittelt dieses Buch einen Einblick in die Breite und Vielfalt aktueller folkloristischer Forschung in Europa, den Vereinigten Staaten von Amerika, Israel und Indien. Der Schwerpunkt liegt auf der internationalen Narrativistik sowie auf stoff- und motivgeschichtlichen Untersuchungen zur historischen und gegenwärtigen Erzählkunst von der Antike über das Mittelalter bis in die Gegenwart. Die von Erzählforschern, Philologen, Volkskundlern, Mediävisten und Psychologen verfaßten Beiträge zeigen sehr verschiedene methodische und hermeneutische Zugänge auf. Immer wieder werden Fragen des Verhältnisses von Schriftlichkeit und Mündlichkeit und der Interdependenz von Volkserzählung, Literatur und Kunst behandelt. Neben Sagen und Märchen finden auch andere Gattungen der Folklore wie Sprichwort und Redensart, Volksbuch, Legende, Volkslied und Bänkelsang Berücksichtigung.

Autorentext

Die Beiträger: Maja Boskovic-Stulli, Nils-Arvid Bringéus, Dagmar Burkhart, Linda Dégh, Viera Gasparíková, Veronika Görög-Karady, Jawaharlal Handoo, Galit Hasan-Rokem, Henni Ilomäki, Gotthilf Isler, Heda Jason, Gabriela Kiliánová, Ildikó Kríza, Günther Mahal, Paul Neubauer, Siegfried Neumann, W.F.H. Nicolaisen, Guntram A. Plangg, Zuzana Profantová, Aurelio Rigoli, Lutz Röhrich, Rudolf Schenda, Ingo Schneider, Aliza Shenhar, Vilmos Voigt, Donald Ward, Oliva Wiebel-Fanderl, Albrecht Classen, Heinrich L. Cox, Wolfgang Mieder, Ulrich Müller, Heinz Rölleke, Giovanni B. Bronzini, Ronald Grambo, Bengt af Klintberg, Gottfried Kompatscher, Claude Lecouteux, Felix J. Oinas, Norbert H. Ott, Siegfried Becker, Lubica Droppová, Helmut Fischer, Mariela Hristova, Walter Salmen, Stefaan Top, Werner Wunderlich, Renaat van der Linden, Patricia Lysaght, Ilona Nagy, Siegfried de Rachewiltz, Gabriella Schubert, Dietrich Thaler, Kincso Verebélyi, Heidrun Wozel, Ernst Ziegler.



Klappentext

In über 50 Beiträgen vermittelt dieses Buch einen Einblick in die Breite und Vielfalt aktueller folkloristischer Forschung in Europa, den Vereinigten Staaten von Amerika, Israel und Indien. Der Schwerpunkt liegt auf der internationalen Narrativistik sowie auf stoff- und motivgeschichtlichen Untersuchungen zur historischen und gegenwärtigen Erzählkunst von der Antike über das Mittelalter bis in die Gegenwart. Die von Erzählforschern, Philologen, Volkskundlern, Mediävisten und Psychologen verfaßten Beiträge zeigen sehr verschiedene methodische und hermeneutische Zugänge auf. Immer wieder werden Fragen des Verhältnisses von Schriftlichkeit und Mündlichkeit und der Interdependenz von Volkserzählung, Literatur und Kunst behandelt. Neben Sagen und Märchen finden auch andere Gattungen der Folklore wie Sprichwort und Redensart, Volksbuch, Legende, Volkslied und Bänkelsang Berücksichtigung.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Folklore - Historische und gegenwärtige Erzählkultur - Parömiologie - Volksbuch - Bänkelsang - Schriftlichkeit und Mündlichkeit - Stoff- und Motivgeschichte - Mediävistik - Medizingeschichte - Brauchforschung.

Produktinformationen

Titel: Europäische Ethnologie und Folklore im internationalen Kontext
Untertitel: Festschrift für Leander Petzoldt zum 65. Geburtstag
Editor:
EAN: 9783631346518
ISBN: 978-3-631-34651-8
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Ethnologie
Anzahl Seiten: 765
Gewicht: 1433g
Größe: H231mm x B171mm x T53mm
Jahr: 1999
Auflage: Neuausg.