Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Essen und Trinken (Baden-Württemberg)

  • Kartonierter Einband
  • 60 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 58. Kapitel: Badische Küche, Fränkische Küche, Schwäbische Küche, Weingut (W&... Weiterlesen
20%
26.50 CHF 21.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 58. Kapitel: Badische Küche, Fränkische Küche, Schwäbische Küche, Weingut (Württemberg), Markgräfler Wein, Badische Schneckensuppe, Burg Hornberg, Brezel, Trollinger, Weingärtnergenossenschaft Neckarsulm-Gundelsheim, Wähe, Schwarzwälder Kirschtorte, Genossenschaftskellerei Heilbronn-Erlenbach-Weinsberg, Hofkammer des Hauses Württemberg, Spätzle, Maultasche, Schupfnudel, Schweinfurter Schlachtschüssel, Nürnberger Lebkuchen, Fellbacher Weingärtner, Schwäbische Seele, Früchtebrot, Staatliche Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau Weinsberg, Ploatz, Weingut Graf Adelmann, Saure Kutteln, Gaisburger Marsch, Flammkuchen, Weinmanufaktur Untertürkheim, Linsen mit Spätzle, Flädlesuppe, Feinkost Böhm, Schneeball, Weingut Rainer Schnaitmann, Schäufele, Mannemer Dreck, Weingut Karl Haidle, Knieküchle, Halbseidene Klöße, Wibele, Muskazine, Schwarzwälder Schinken, Weingut Gerhard Aldinger, Zwiebelrostbraten, Graf von Bentzel-Sturmfeder Horneck'sches Weingut, Krenfleisch, Mutschel, Allgäuer Bergkäse, Kirschenmichel, Weingut Ernst Dautel, Semmede, Wurstsalat, Rehrücken Baden-Baden, Bamberger, Meefischli, Ortenauer Wein, Strauben, Stabenwurst, Nonnenfürzle, Ochsenmaulsalat, Fränkische Mehlklöße, Bamberger Zwiebeln, Blaue Zipfel, Bätscher, Pfitzauf, Brätspätzlesuppe, Krautkrapfen, Dinnete, Rosenküchle, Bremser, Brätstrudel, Nürnberger Gwerch, Krautwurst, Zwiebeldinnele, Winzerschnitten, Flachswickel. Auszug: Die Burg Hornberg war nach ältesten Urkunden eine Gaugrafenburg und später eine Ritterburg auf einem steilen Bergsporn über dem Neckartal oberhalb des Ortes Neckarzimmern zwischen Bad Wimpfen und Mosbach. Sie bestand ursprünglich aus zwei eigenständigen Burganlagen mit gemeinsamer Vorburg, die erst später durch eine Mauer umfasst wurden. Götz von Berlichingen lebte 45 Jahre auf Burg Hornberg, für die er sich schon als Jugendlicher begeisterte. Das zur Burg gehörende, nach Urkundenlage zweitälteste noch bestehende Weingut der Welt betreibt unterhalb der Burg auf Steilterrassen traditionellen Weinbau. Überblick über die Burg vom Bergfried aus.Die Anfänge der Burg liegen im Dunkeln, jedoch scheint sie spätestens im 11. Jahrhundert gegründet worden zu sein. Die erste urkundliche Erwähnung der Burg weist 1184 die Grafen von Lauffen als Eigentümer aus, die bereits 1011 mit dem auf der anderen Neckarseite gelegenen Ort Haßmersheim begütert waren und die Aufsicht über die Neckarschifffahrt innehatten. Darin kamen die Brüder Boppo und Konrad von Lauffen, die jeweils einen hälftigen Besitz der vermutlich von ihrem Vater geerbten Burg hatten, überein, dass Boppo die Burg Hornberg künftig im Alleinbesitz hatte und sein Bruder Konrad ein Gut in Grensheim (auch Grenzhof, heute Wieblingen) als Ausgleich erhielt. Nach dem Aussterben dieses Geschlechts gelangten die Herren von Dürn (Walldürn) durch Einheirat von Boppos Tochter Mechthild in den Besitz der Anlage. 1259 verkauften die Herren von Hornberg die Burg an den Bischof von Speyer und 1263 verzichteten die Brüder Junker von Dürn und ein Graf Ludwig von Ziegenhain zugunsten des Bischofs von Speyer auf ihre Rechte. Damit war das Hochstift Speyer Eigentümer der Burg Hornberg mit den dazugehörigen Dörfern Neckarzimmern, Steinbach und Haßmersheim. Die in der Folge häufig wechselnden Besitzer mussten sich von Speyer belehnen lassen. Bereits 1283 trat mit den Pfauen von Hornberg ein neues Geschlecht in der Gegend auf, das sich später

Produktinformationen

Titel: Essen und Trinken (Baden-Württemberg)
Untertitel: Badische Küche, Fränkische Küche, Schwäbische Küche, Weingut (Württemberg), Markgräfler Wein, Badische Schneckensuppe, Burg Hornberg, Brezel, Trollinger, Weingärtnergenossenschaft Neckarsulm-Gundelsheim, Wähe, Schwarzwälder Kirschtorte
Editor:
EAN: 9781231755846
ISBN: 978-1-231-75584-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Allgemeines, Lexika, Tabellen
Anzahl Seiten: 60
Gewicht: g
Größe: H246mm x B189mm x T3mm
Jahr: 2011