Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Spracherwerb und Fehleranalyse

  • Fester Einband
  • 238 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Esin Isil Gülbeyaz studierte Germanistik und Romanistik an der Universität Hannover, an der sie in Linguistik zum Thema... Weiterlesen
20%
74.00 CHF 59.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Autorentext

Esin Isil Gülbeyaz studierte Germanistik und Romanistik an der Universität Hannover, an der sie in Linguistik zum Thema «Konzeptueller Transfer» promoviert. Von 2001 bis 2009 unterrichtete sie Deutsch als Zweitsprache und war von 2010 bis 2011 am Deutschen Seminar der National University Changwon Südkorea als Lektorin für Deutsch tätig. Zurzeit lehrt sie Zweit-/Fremdspracherwerb und Fehlerforschung an der Universität Augsburg.



Klappentext

Das Buch befasst sich mit dem Einfluss der Erstsprache/-n auf den Fremd-/Zweitspracherwerb mit Schwerpunkt auf die aus diesem Einfluss resultierenden Transferfehler, die so genannten Interferenzfehler. Im theoretischen Teil gibt das Buch einen knappen, nichtsdestoweniger fundierten Überblick über die Spracherwerbstheorien von Avram Noam Chomsky bis Larry Selinker. Im empirischen Teil werden anhand einer umfangreichen sowie ausführlichen Korpusanalyse die Sprachbereiche dargestellt, in denen sich Interferenzfehler manifestieren.



Inhalt

Inhalt: Nativistischer Ansatz - Identitätshypothese - Kontrastivhypothese - Spracherwerbsmodell Krashens - Interlanguage-Hypothese - Korpusanalyse - Phonographemische Fehler - Lexikalische Fehler - Morphosyntaktische, morphologische und syntaktische Fehler - Einzelne Wortklassen - Satzbaufehler.

Produktinformationen

Titel: Spracherwerb und Fehleranalyse
Untertitel: Eine korpusanalytische Studie
Autor:
EAN: 9783631615973
ISBN: 978-3-631-61597-3
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 238
Gewicht: 423g
Größe: H225mm x B156mm x T20mm
Jahr: 2012
Auflage: Neuausg.