Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Sohrewardi interkulturell gelesen

  • Kartonierter Einband
  • 146 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Sohrewardi (gest. 1191) ist ein Philosoph aus dem Iran und seine Wesensphilosophie war Auslöse größer Diskussionen und Auseinander... Weiterlesen
20%
11.50 CHF 9.20
Sie sparen CHF 2.30
Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Sohrewardi (gest. 1191) ist ein Philosoph aus dem Iran und seine Wesensphilosophie war Auslöse größer Diskussionen und Auseinandersetzungen unter islamischen Philosophen und ist für orientalische Philosophie repräsentativ. In seiner Philosophie sind sowohl die islamische als auch altiranische und griechische Traditionen stark vertreten, was seine Philosophie für eine interkulturelle Untersuchung besonders interessant macht. In der europäischen Philosophie wurde überwiegend die mystische Dimension seiner Philosophie thematisiert und vorgestellt, ist aber seine Kritik an Logik und Wissenschaft unbekannt. Zugang zu seiner Philosophie mit begrifflichen Instrumenten der westlichen Philosophie scheint jedoch ohne Beachtung der kulturellen Aspekte unmöglich zu sein. Diese Arbeit versucht diese Kluft zu überwinden, in dem die Kontexte zur europäischen Philosophie hergestellt werden. Zum Autor: Esfandiar Tabari geboren 1962, ist Diplom-Physiker und Doktor der Philosophie an der Universität Stuttgart. Seine Forschungsbereiche sind John Rawls Gerechtigkeitstheorie, Ernst Cassierer Kulturphilosophie und die iranische Philosophie im 12. Jahrhundert.

Produktinformationen

Titel: Sohrewardi interkulturell gelesen
Autor:
EAN: 9783883093086
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: Traugott Bautz
Herausgeber: Bautz
Genre: 20. & 21. Jahrhundert
Anzahl Seiten: 146
Gewicht: 150g
Größe: H12mm x B190mm x T110mm

Weitere Produkte aus der Reihe "Interkulturelle Bibliothek"