Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Verhältnis der Richterschaft zum Recht

  • Fester Einband
  • 182 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
"Die Justiz von heute wandelt sich zu einer Quelle der Unsicherheit." Beginnend mit dieser Aussage ist das vorliegende B... Weiterlesen
20%
67.00 CHF 53.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.

Beschreibung

"Die Justiz von heute wandelt sich zu einer Quelle der Unsicherheit." Beginnend mit dieser Aussage ist das vorliegende Buch eine Verteidigung des Rechtspositivismus, basierend auf der Erfahrung des Autors in der Praxis der Auslegung und Anwendung des Rechts als Richter des brasilianischen Verfassungsgerichts. Als Fazit seines Vortrages warnt der Autor vor der Gefährdung der Objektivität des Gesetzes durch die moderne Justiz. Er bekräftigt, dass der Rechtstaat zu einem Richterstaat geworden sei und dass eine Demokratie letztendlich nur bestehen kann, wenn sich die Richter darauf beschränken, Diener des Gesetzes zu sein.

Klappentext

"Die Justiz von heute wandelt sich zu einer Quelle der Unsicherheit." Beginnend mit dieser Aussage ist das vorliegende Buch eine Verteidigung des Rechtspositivismus, basierend auf der Erfahrung des Autors in der Praxis der Auslegung und Anwendung des Rechts als Richter des brasilianischen Verfassungsgerichts. Als Fazit seines Vortrages warnt der Autor vor der Gefährdung der Objektivität des Gesetzes durch die moderne Justiz. Er bekräftigt, dass der Rechtstaat zu einem Richterstaat geworden sei und dass eine Demokratie letztendlich nur bestehen kann, wenn sich die Richter darauf beschränken, Diener des Gesetzes zu sein.

Produktinformationen

Titel: Das Verhältnis der Richterschaft zum Recht
Untertitel: Auslegung und Anwendung des Rechts und der Rechtsgrundsätze
Autor:
EAN: 9783848748372
ISBN: 978-3-8487-4837-2
Format: Fester Einband
Herausgeber: Nomos Verlagsges.MBH + Co
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 182
Gewicht: 365g
Größe: H231mm x B156mm x T20mm
Veröffentlichung: 22.01.2019
Jahr: 2019
Auflage: 1. Auflage
Land: DE