Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Krisis - Jahrbuch 2016

  • Kartonierter Einband
  • 292 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Krisis-Jahrbuch fasst alle Krisis-Beiträge aus dem Jahr 2016 in einem Sammelband zusammen.Das Krisis-Jahrbuch fasst alle Krisi... Weiterlesen
20%
21.20 CHF 16.95
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Das Krisis-Jahrbuch fasst alle Krisis-Beiträge aus dem Jahr 2016 in einem Sammelband zusammen.

Das Krisis-Jahrbuch fasst alle Krisis-Beiträge aus dem Jahr 2016 in einem Sammelband zusammen. Thematisch decken diese ein breites Spektrum ab: - Norbert Trenkle: Die Arbeit hängt am Tropf des fiktiven Kapitals. Eine Antwort auf Geht dem Kapitalismus die Arbeit aus? von Christian Siefkes - Julian Bierwirth: Der Grabbeltisch der Erkenntnis. Untersuchung zur Methode des Gegenstandpunkt - Karl-Heinz Lewed: Rekonstruktion oder Dekonstruktion? Über die Versuche von Backhaus und der Monetären Werttheorie, den Wertbegriff zu rekonstruieren - Peter Samol: All the lonely People. Narzissmus als adäquate Subjektform des Kapitalismus - Ernst Lohoff: Die letzten Tage des Weltkapitals. Kapitalakkumulation und Politik im Zeitalter des fiktiven Kapitals

Autorentext
Lohoff, Ernst Freier Autor und Redakteur der Zeitschrift Krisis. Bierwirth, Julian Freier Autor und Redakteur der Zeitschrift Krisis. Lewed, Karl-Heinz Freier Autor und Redakteur der Zeitschrift Krisis. Samol, Peter Freier Autor und Redakteur der Zeitschrift Krisis.

Produktinformationen

Titel: Krisis - Jahrbuch 2016
Untertitel: Beiträge zur Kritik der Warengesellschaft
Editor:
Autor:
EAN: 9783745048247
Format: Kartonierter Einband
Genre: Sozialwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 292
Gewicht: 448g
Größe: H16mm x B210mm x T148mm