Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Erkenntnistheorie

  • Kartonierter Einband
  • 200 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Erkenntnistheoretische Überlegungen nehmen ihren Ausgang vom Faktum der Erfahrung: Daß der Mensch seine Umwelt erkennt, daß er mit... Weiterlesen
20%
26.90 CHF 21.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 bis 2 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Erkenntnistheoretische Überlegungen nehmen ihren Ausgang vom Faktum der Erfahrung: Daß der Mensch seine Umwelt erkennt, daß er mittels der Wahrnehmung Erfahrung macht, ist eine unzweifelbare Weise menschlichen Daseins. Wie läßt sich menschliches Erkennen erklären? Was überhaupt können wir erkennen? Das sind einige der Fragen, denen sich die Erkenntnistheorie widmet. Dabei stehen immer weider die Wahrnehmung der Außenwelt als ursprüngliche Erkenntnis und die Tatsache, daß unsere Erkenntnis grundsätzlich wahr oder falsch sein kann, im Mittelpunkt der Reflexion. Die ausgewählten Texte dokumentieren beispielhaft das philosophische Nachdenken über das menschliche Erkennen vom Beginn der europäischen Philosophiegeschichte bis in unsere Tage.

Autorentext
PD Dr. Hans-Ulrich Baumgarten, geb. 1958, studierte Philosophie, kath. Theologie, Germanistik und Erziehungswissenschaft in Freiburg und Münster. 1991 Promotion in Philosophie an der Universität Freiburg mit der Schrift Kant und Tetens. Untersuchungen zum Problem von Vorstellung und Gegenstand". 1997 Habilitation für das Fach Philosophie an der Universität Freiburg mit der Arbeit Handlungstheorie bei Platon. Platon auf dem Weg zum Willen". Veröffentlichungen zur Antiken Philosophie, zur Geschichte der Transzendentalphilosophie, zur Erkenntnisphilosophie und Moralphilosophie.

Klappentext

Erkenntnistheoretische Überlegungen nehmen ihren Ausgang vom Faktum der Erfahrung: Daß der Mensch seine Umwelt erkennt, daß er mittels der Wahrnehmung Erfahrung macht, ist eine unzweifelbare Weise menschlichen Daseins. Wie läßt sich menschliches Erkennen erklären? Was überhaupt können wir erkennen? Das sind einige der Fragen, denen sich die Erkenntnistheorie widmet. Dabei stehen immer weider die Wahrnehmung der Außenwelt als ursprüngliche Erkenntnis und die Tatsache, daß unsere Erkenntnis grundsätzlich wahr oder falsch sein kann, im Mittelpunkt der Reflexion. Die ausgewählten Texte dokumentieren beispielhaft das philosophische Nachdenken über das menschliche Erkennen vom Beginn der europäischen Philosophiegeschichte bis in unsere Tage.

Produktinformationen

Titel: Erkenntnistheorie
Editor:
EAN: 9783495480021
ISBN: 978-3-495-48002-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Karl Alber
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 200
Gewicht: 279g
Größe: H213mm x B139mm x T14mm
Jahr: 1999
Auflage: 1. Auflage