Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die öffentliche Frau

  • Fester Einband
  • 280 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Erinnerungen einer Ausnahmekünstlerin. Ein Journalist bittet die prominente Künstlerin, ihm ihre Lebensgeschichte zu erzählen, da ... Weiterlesen
20%
31.90 CHF 25.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.

Beschreibung

Erinnerungen einer Ausnahmekünstlerin. Ein Journalist bittet die prominente Künstlerin, ihm ihre Lebensgeschichte zu erzählen, da er eine Serie in seiner Zeitung publizieren will. Zuerst noch misstrauisch, fasst sie jedoch bei seinen täglichen Besuchen langsam Vertrauen und beginnt zu erzählen: von ihren zwei Ehen, von ihren Theatererfahrungen, von ihrem Weg zur Schriftstellerin und von den Menschen, die ihr Leben maßgeblich prägten. Über die Höhen und Tiefen eines Lebens in der Öffentlichkeit. Erika Pluhar hat mit "Die öffentliche Frau" eine andere Art der Autobiografie geschrieben: zwischen Fiktion und Realität. Persönlich, berührend und fesselnd.

Autorentext

Erika Pluhar war seit ihrer Ausbildung am Max-Reinhardt-Seminar bis 1999 Schauspielerin am Burgtheaterin Wien. Sie textet und interpretiert Lieder, hat Filme gedreht und zahlreiche Bücherveröffentlicht. 2009 erhält Erika Pluhar den Ehrenpreis des österreichischen Buchhandelsfür Toleranz in Denken und Handeln. Zuletzt erschienen: "Spätes Tagebuch" (2010) und "Im Schatten der Zeit" (2012).



Klappentext

Erinnerungen einer Ausnahmekünstlerin.Ein Journalist bittet die prominente Künstlerin, ihm ihre Lebensgeschichte zu erzählen, da er eine Serie in seiner Zeitung publizieren will. Zuerst noch misstrauisch, fasst sie jedoch bei seinen täglichen Besuchen langsam Vertrauen und beginnt zu erzählen: von ihren zwei Ehen, von ihren Theatererfahrungen, von ihrem Weg zur Schriftstellerin und von den Menschen, die ihr Leben maßgeblich prägten. Über die Höhen und Tiefen eines Lebens in der Öffentlichkeit. Erika Pluhar hat mit "Die öffentliche Frau" eine andere Art der Autobiografie geschrieben: zwischen Fiktion und Realität. Persönlich, berührend und fesselnd.

Produktinformationen

Titel: Die öffentliche Frau
Untertitel: Ein autobiografischer Roman
Autor:
EAN: 9783701716180
ISBN: 978-3-7017-1618-0
Format: Fester Einband
Herausgeber: Residenz Verlag
Genre: Sonstige Literatur
Anzahl Seiten: 280
Gewicht: 528g
Größe: H211mm x B134mm x T32mm
Veröffentlichung: 09.09.2013
Jahr: 2013
Auflage: 1. Aufl. 09.2013
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen