Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Siegen um jeden Preis

  • Kartonierter Einband
  • 448 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Wie wurde im westdeutschen Sport der siebziger und achtziger Jahre gedopt? Dazu gibt diese vieldiskutierte und nun erstmals veröff... Weiterlesen
20%
50.90 CHF 40.70
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Wie wurde im westdeutschen Sport der siebziger und achtziger Jahre gedopt? Dazu gibt diese vieldiskutierte und nun erstmals veröffentlichte Studie fundierte Einblicke. Die Autoren belegen mithilfe zahlreicher Dokumente und Zeitzeugeninterviews: Es existierte ein systemisches Zusammenwirken führender Sportmediziner und Sportfunktionäre, obwohl ihnen die Gefahren des Dopings bekannt waren. Dopingbekämpfung wurde verhindert, auf Dopingverweigerer Druck ausgeübt. Die Finanzierung der anwendungsorientierten Dopingforschung erfolgte auch durch ein dem Bundesinnenministerium unterstelltes wissenschaftliches Institut und damit aus öffentlichen Mitteln.Auch durch die Diskussion ethischer und rechtlicher Aspekte bietet die an der Humboldt-Universität Berlin entstandene Studie eine völlig neue Sicht auf die westdeutsche Dopingpraxis. Die Studie entwirft ein Szenario, dessen Dichte und Plausibilität Drehbuchreife besitzt. (Süddeutsche Zeitung) Das deutsche Volk hat diese Studie jetzt anscheinend gebraucht, um aufgerüttelt zu werden. (Werner Franke in der WELT)

Autorentext
Prof. Dr. habil. Giselher Spitzer, geb. 1952 in Kiel, 1994 - 2005 Potsdam, 2000 Venia legendi für Sportwissenschaft, Privatdozent Freie Universität, seit 2002 Humboldt-Universität und seit 2009 apl. Professor für Sportwissenschaft. Ehrungen u. a. "Heidi-Krieger-Plakette" bei der "Unterstützung von dopinggeschädigten Sportlern und der Verhinderung von Doping im Sport". Forschungsschwerpunkte: Sport und Gesellschaft, Doping als Spezialfall des Enhancement, Prävention und Sport. Koordinator im BMBF-Verbundprojekt "Translating Doping". Erik Eggers, freier Sportjournalist für u.a. "Spiegel Online", Deutschlandfunk und Handballmagazine wie "Handball Time" sowie dereinst selbst aktiver Handballer, berichtet seit 2002 über die deutsche Handball-Nationalmannschaft und das Geschehen in der Handball-Bundesliga.

Produktinformationen

Titel: Siegen um jeden Preis
Untertitel: Doping in Deutschland: Geschichte, Recht, Ethik 1972-1990
Autor:
EAN: 9783730700778
ISBN: 978-3-7307-0077-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Die Werkstatt GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 448
Gewicht: 571g
Größe: H211mm x B146mm x T35mm
Jahr: 2013
Land: DE
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen