Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Playboy-Cartoons

  • Fester Einband
  • 159 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Gegründet im Dezember 1953 - mit Marilyn Monroe auf der ersten Titelseite - entwickelte sich Playboy sehr rasch zu einem Erfolgsma... Weiterlesen
20%
36.90 CHF 29.50
Neuauflage/Nachdruck. Termin bisher unbekannt.

Beschreibung

Gegründet im Dezember 1953 - mit Marilyn Monroe auf der ersten Titelseite - entwickelte sich Playboy sehr rasch zu einem Erfolgsmagazin und besitzt heute Kultstatus. Erich Sokol lernte Hugh Hefner, den Gründer und Herausgeber während seines Studiums in den USA kennen und bereits 1957 wurden seine ersten Cartoons im Playboy veröffentlicht. Sokol war - mit einer längeren Unterbrechung - bis zu seinem Tod für Playboy tätig und hat mit seinen herausragenden Cartoons neben Eldon Dedini, Shel Silverstein, Jules Feiffer, Jack Davis und anderen Zeichnern das Magazin über viele Jahre wesentlich mitgeprägt. Das Buch präsentiert neben den Highlights der Playboy-Cartoons von Erich Sokol aus über 30 Jahren bisher unveröffentlichte Skizzen, Vorzeichnungen und Zeitdokumente.

Autorentext
Wolfgang Krug, geboren 1965 in Wien, Studium der Kunstgeschichte an der Universität Wien. Seit 1991 wissenschaftlicher Mitarbeiter des Niederösterreichischen Landesmuseums, seit 1999 dort als Kustos Betreuung der Kunstsammlung. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Kunst des 19. und frühen 20.Jahrhunderts. Erich Sokol (1933 - 2003) gilt als einer der profi liertesten und international renommiertesten Zeichner, Karikaturisten und Cartoonisten Österreichs. Neben seiner Tätigkeit bei bedeutenden österreichischen und internationalen Zeitschriften und Zeitungen arbeitete Erich Sokol auch für das Magazin Playboy. Jutta Pichler, Kunsthistorikerin und Theologin, Kultur- und Kunstvermittlerin, Kuratorin zahlreicher Ausstellungen, seit 2006 Direktorin des Karikaturmuseums Krems. Sie lebt und arbeitet in Wien und Krems. Sabine Fellner, Kunsthistorikerin und Historikerin, Kuratorin der Sammlung JTI/Austria Tabak, zahlreiche Publikationen zum Thema Alltagskultur und zur österreichischen Kunst des 19. und 20. Jahrhundert. Sie lebt und arbeitet in Wien. Georg Thiel, Kulturhistoriker und Schriftsteller, seit 1998 Kurator der Sammlungen von Austria Tabak/JTI. Er lebt und arbeitet in Wien und St. Achaz am Walde.

Klappentext

Gegründet im Dezember 1953 mit Marilyn Monroe auf der ersten
Titelseite entwickelte sich Playboy sehr rasch zu einem Erfolgsmagazin
und besitzt heute Kultstatus. Erich Sokol lernte Hugh Hefner,
den Gründer und Herausgeber während seines Studiums in den USA
kennen und bereits 1957 wurden seine ersten Cartoons im Playboy
veröffentlicht. Sokol war mit einer längeren Unterbrechung bis zu
seinem Tod für Playboy tätig und hat mit seinen herausragenden
Cartoons neben Eldon Dedini, Shel Silverstein, Jules Feiffer, Jack Davis
und anderen Zeichnern das Magazin über viele Jahre wesentlich mitgeprägt.
Das Buch präsentiert neben den Highlights der Playboy-Cartoons von
Erich Sokol aus über 30 Jahren bisher unveröffentlichte Skizzen,
Vorzeichnungen und Zeitdokumente.


Erich Sokol (1933 2003) gilt als einer der profi liertesten und international
renommiertesten Zeichner, Karikaturisten und Cartoonisten
Österreichs. Neben seiner Tätigkeit bei bedeutenden österreichischen
und internationalen Zeitschriften und Zeitungen arbeitete Erich Sokol
auch für das Magazin Playboy.

Produktinformationen

Titel: Playboy-Cartoons
Autor:
Editor:
Übersetzer:
EAN: 9783701731886
ISBN: 978-3-7017-3188-6
Format: Fester Einband
Herausgeber: Residenz Verlag
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 159
Gewicht: 1276g
Größe: H329mm x B243mm x T20mm
Jahr: 2010
Auflage: 1. Aufl. 15.04.2010