Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Regionalführer Saalestauseen

  • Kartonierter Einband
  • 168 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Der Regionalführer ist für Urlauber gedacht, die sich länger als einen Tag in der Region aufhalten wollen. Es sind (fast) alle Mög... Weiterlesen
20%
13.90 CHF 11.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Der Regionalführer ist für Urlauber gedacht, die sich länger als einen Tag in der Region aufhalten wollen. Es sind (fast) alle Möglichkeiten aufgezeichnet, die man vor Ort bzw. im näheren Umkreis in der Freizeit nutzen kann. Der Regionalführer beinhaltet Informationen zu Landschaft und Geschichte, Beschreibungen der Freizeitmöglichkeiten, Wanderungen Ausflugstipps, die wichtigsten Telefonnummern und Internetadressen. Die Wanderungen sind mit roter Linie in Ausschnitten aus einer Wanderkarte nachvollziehbar. Damit der Nutzer sich gut zurecht findet, sind Hintergrundinformationen in Kästen gesetzt, und bevor eine Wanderung beginnt, gibt's einen kurzen Überblick zu Wegelänge, Auf- und Abstiege, Wanderzeit, Varianten und Besonderheiten. Außerdem erfährt man, ob man mit öffentlichen Verkehrsmitteln eine Strecke bewältigen kann. Die Wanderwegsmarkierungen in der Natur führen auch durch den Text. Einst plätscherte die Saale, aus den Bergen des Fichtelgebirges kommend, munter zwischen den hohen Hängen des östlichen Schiefergebirges. Die Gegend war dünn besiedelt und dicht bewaldet. Bis man Anfang des vorigen Jahrhunderts darüber nachdachte, die natürlichen Gegebenheiten zu nutzen und die Saale zu stauen, um dem wachsenden Energiebedarf einer sich entwickelnden Industrie nachzukommen. Die so entstandenen Stauseen ließen eine einzigartige abwechslungsreiche Land schaft entstehen, die zu den beliebtesten Ausflugszielen Thüringens zählt. Interessante landschaftliche Kontraste bilden die weiten lichten Hochflächen mit herrlichen Aussichtspunkten und die engen Täler inmitten steiler, bewaldeter Berge. Hier lässt es sich herrlich wandern, manches historische Kleinod entdecken, am und auf dem Wasser entspannen oder eine durchaus interessante Gastronomie mit einem breiten Spektrum genießen. Die Saale-Kaskade ist wegen ihrer landschaftlichen Reize das touristische Schwerpunktgebiet im Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saae.

Autorentext

Für die Wegeauswahl und deren Beschreibung zeichnet Dr. Erich Krauß (Jahrgang 1940) verantwortlich. Er ist von Beruf Diplomsportlehrer, im Thüringer Wald groß geworden und seit 1980 in der Region ansässig. Seit 35 Jahren ist er ehrenamtlich in der Wanderbewegung tätig, seit Gründung des Thüringer Gebirgs- und Wandervereins e.V. 1990 dessen Präsident. Für ihn sind Wanderwege Wege zur Gesundheit und Fitness. Prof. em. Helmut Witticke, 1936 geboren, hat an der forstwirtschaftlichen Fakultät der Humboldt-Universität Berlin in Eberswalde studiert. Seit 1973 war er Dozent an der Ingenieurschule für Forstwirtschaft in Schwarzburg, die nach der Wende als Fachhochschule Forstleute für den gehobenen Dienst ausbildet. Seine Lehrgebiete waren Forstzoologie, Forstentomologie, Forstgeschichte und Waldschutz. 1995 erhielt er den Professorentitel. Prof. Witticke publiziert über Forstgeschichte, Forstentomologie und Naturschutz und ist als aktiver Wanderer unterwegs.



Klappentext

Der Regionalführer ist für Urlauber gedacht, die sich länger als einen Tag in der Region aufhalten wollen. Es sind (fast) alle Möglichkeiten aufgezeichnet, die man vor Ort bzw. im näheren Umkreis in der Freizeit nutzen kann. Der Regionalführer beinhaltet Informationen zu Landschaft und Geschichte, Beschreibungen der Freizeitmöglichkeiten, Wanderungen Ausflugstipps, die wichtigsten Telefonnummern und Internetadressen. Die Wanderungen sind mit roter Linie in Ausschnitten aus einer Wanderkarte nachvollziehbar. Damit der Nutzer sich gut zurecht findet, sind Hintergrundinformationen in Kästen gesetzt, und bevor eine Wanderung beginnt, gibt's einen kurzen Überblick zu Wegelänge, Auf- und Abstiege, Wanderzeit, Varianten und Besonderheiten. Außerdem erfährt man, ob man mit öffentlichen Verkehrsmitteln eine Strecke bewältigen kann. Die Wanderwegsmarkierungen in der Natur führen auch durch den Text. Einst plätscherte die Saale, aus den Bergen des Fichtelgebirges kommend, munter zwischen den hohen Hängen des östlichen Schiefergebirges. Die Gegend war dünn besiedelt und dicht bewaldet. Bis man Anfang des vorigen Jahrhunderts darüber nachdachte, die natürlichen Gegebenheiten zu nutzen und die Saale zu stauen, um dem wachsenden Energiebedarf einer sich entwickelnden Industrie nachzukommen. Die so entstandenen Stauseen ließen eine einzigartige abwechslungsreiche Land¬schaft entstehen, die zu den beliebtesten Ausflugszielen Thüringens zählt. Interessante landschaftliche Kontraste bilden die weiten lichten Hochflächen mit herrlichen Aussichtspunkten und die engen Täler inmitten steiler, bewaldeter Berge. Hier lässt es sich herrlich wandern, manches historische Kleinod entdecken, am und auf dem Wasser entspannen oder eine durchaus interessante Gastronomie mit einem breiten Spektrum genießen. Die Saale-Kaskade ist wegen ihrer landschaftlichen Reize das touristische Schwerpunktgebiet im Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saae.

Produktinformationen

Titel: Regionalführer Saalestauseen
Untertitel: Geschichte - Landschaft - Tipps - Wanderungen
Autor:
EAN: 9783935621434
ISBN: 978-3-935621-43-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Verlag grünes Herz
Genre: Reiseführer
Anzahl Seiten: 168
Gewicht: 277g
Größe: H195mm x B121mm x T13mm
Jahr: 2007
Auflage: 1. Auflage