Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Computer- und Internetstrafrecht

  • Kartonierter Einband
  • 250 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Die Informations- und Kommunikationstechnologie stellt das Strafrecht vor die Aufgabe, sowohl klassische Delikte in ihrem neuen te... Weiterlesen
20%
46.50 CHF 37.20
Print on Demand - Exemplar wird für Sie gedruckt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Informations- und Kommunikationstechnologie stellt das Strafrecht vor die Aufgabe, sowohl klassische Delikte in ihrem neuen technisierten Gewand zu erfassen als auch ganz neuen Kriminalitätsformen zu begegnen. Das Lehrbuch vermittelt einen umfassenden Überblick über das Rechtsgebiet und zeigt die aktuellen Probleme auf. Die 2. Auflage berücksichtigt Entwicklungen in Gesetzgebung und Rechtsprechung und enthält ein neues Kapitel zu strafverfahrensrechtlichen Fragen im Zusammenhang mit Computern und Computernetzwerken. Die moderne Informations- und Kommunikationstechnologie bedeutet eine Herausforderung für das gesamte Recht. Das Strafrecht steht vor der Aufgabe, sowohl klassische Delikte in ihrem neuen technisierten Gewand zu erfassen als auch neuen, durch Computernetzwerke wie das Internet erst ermöglichten Kriminalitätsformen zu begegnen. Das vorliegende Lehrbuch vermittelt einen umfassenden und sogleich detaillierten Überblick über die noch junge Subdisziplin der Rechtswissenschaft und zeigt aktuelle Probleme aus diesem Bereich auf. Somit eignet es sich sowohl für Neueinsteiger als auch für erfahrene Anwender auf dem Gebiet des Computer- und Internetstrafrechts. Erstmals enthalten ist ein Kapitel zu strafverfahrensrechtlichen Fragen im Zusammenhang mit Computern und Computernetzwerken.

Autorentext

Professor Dr. Eric Hilgendorf, Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Juristische Fakultät, Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Rechtstheorie, Informationsrecht und Rechtsinformatik

Professor Dr. Brian Valerius, Universität Bayreuth, Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Lehrstuhl für Strafrecht und Strafprozessrecht



Inhalt

Grundlagen: Einführung.- Verfassungsrechtliche Erwägungen.- Grundrecht auf Medienfreiheit.- Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung/Datenschutz.- Internationale Vorgaben.- Rechtsvergleich.- Allgemeiner Teil: Strafanwendungsrecht.- Schriftenbegriff.- Providerhaftung.- Tun/Unterlassen.- Täterschaft/ Teilnahme.- Unrechtsbewusstsein.- Bsonderer Teil: Äußerungsdelikte (Pornographie, Gewaltdarstellungen, Extremistische Propaganda, Beleidigung).- Verletzungen der Persönlichkeitsrechte.- Betrug und Computerbetrug.- Angriffe auf Soft- und Hardware.- Urkundenfälschung im Computer.- Nebenstrafrecht.- Verletzung von Urheberrechten.- BDSG, UWG, WpHG, sonstige Verletzungen geistigen Eigentums.- Sonstige Computer- und Internetdelikte.- Neue Erscheinungsformen sozialschädlichen Verhaltens.- Strafprozessrecht.- Ausblick/Resümee.

Produktinformationen

Titel: Computer- und Internetstrafrecht
Untertitel: Ein Grundriss
Autor:
EAN: 9783642168840
ISBN: 978-3-642-16884-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer-Verlag GmbH
Genre: Öffentliches Recht
Anzahl Seiten: 250
Gewicht: 439g
Größe: H236mm x B159mm x T18mm
Jahr: 2012
Auflage: 2. Auflage
Land: NL

Weitere Produkte aus der Reihe "Springer-Lehrbuch"