Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Entsorgungsnotstand und Verwaltungshandeln

  • Kartonierter Einband
  • 512 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Vermeidung, Verminderung und Entsorgung von Sonderabfall stellen eine große Herausforderung für die öffentliche Verwaltung dar. Ve... Weiterlesen
20%
70.60 CHF 56.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Vermeidung, Verminderung und Entsorgung von Sonderabfall stellen eine große Herausforderung für die öffentliche Verwaltung dar. Verwaltungshandeln gestaltet sich hier in einem Spannungsfeld, wo neue Entsorgungseinrichtungen auf massiven Widerstand treffen und wo Maßnahmen wirtschaftlich zumutbar sein müssen. Der Sammelband vereint Erfahrungen von Verwaltungspraktikern und Interessenvertretern mit Beiträgen von Wissenschaftlern verschiedener Disziplinen zu einer umfassenden Bestandsaufnahme der Sonderabfallproblematik und ihrer Lösungsansätze. Dabei stehen sozial-, rechts- und wirtschaftswissenschaftliche Aspekte im Mittelpunkt. Die Beiträge beleuchten unter anderem die aktuellen Bedingungen des Verwaltungshandelns, den Umgang mit Konflikten, Erfahrungen mit Vermeidungs- und Verwertungskonzepten und Perspektiven einer modernen Sonderabfallwirtschaft. Der Band wendet sich an alle Akteure im Konfliktfeld der Sonderabfallproblematik und anderer öffentlicher Konflikte aus Verwaltung, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Autorentext
Prof. Dr. phil. Rudolf Fisch, studierte Psychologie, Psychiatrie und Physiologie. Nach Promotion und Habilitation Professur für Sozialpsychologie an der Universität Saarbrücken, danach Inhaber des Lehrstuhls für "Sozialpsychologie und ihre Anwendungen" an der Universität Konstanz, später Lehrstuhlinhaber für "Empirische Sozialwissenschaften" an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer sowie Forscher am Deutschen Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung. Er war Prorektor und Rektor der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer und danach interimistischer Präsident der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Rudolf Fisch verfügt über langjährige Erfahrungen in strategischer Organisationsberatung und Fortbildung von Führungskräften. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich Verhalten in Organisationen, unter anderem interne und externe Kommunikation. PD Dr. Dieter Beck ist als Forschungsreferent am Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung bei der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer tätig.

Produktinformationen

Titel: Entsorgungsnotstand und Verwaltungshandeln
Untertitel: Fallbeispiele, Konzepte, Perspektiven. Ein multidisziplinärer Zugang
Schöpfer:
EAN: 9783789046445
Format: Kartonierter Einband
Genre: Zivilprozessrecht
Anzahl Seiten: 512
Gewicht: 746g
Größe: H228mm x B228mm