Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die schriftliche Arbeitssprache der Medizin

  • Kartonierter Einband
  • 229 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Untersuchung umreisst die Bereiche Fachsprache - Gemeinsprache - Wissenschaftssprache und weist der Sprache der klinischen Kra... Weiterlesen
20%
80.00 CHF 64.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Untersuchung umreisst die Bereiche Fachsprache - Gemeinsprache - Wissenschaftssprache und weist der Sprache der klinischen Krankengeschichte (KG) ihren Platz als "Arbeitssprache" zu. Der Linguist findet anhand vieler Beispiele aus sämtlichen Belegen der KG analytische Ueberlegungen zu Lexik, Syntax und Text(-sorten). Dem Kliniker, dem Mediziner in der Praxis und internen wie externen Institutionen (z.B. Laboratorien, Röntgen-Institute u.ä.) erleichtert die eingehende Gegenüberstellung der traditionell geführten und der von L. Weed erstmals geforderten problem-orientierten KG eigene Entscheidungen für die Gestaltung der zukünftigen schriftlichen Kommunikation.

Zusammenfassung
quot;Die Arbeit besticht durch die immanent sichtbar werdenden fachlichen Detailkenntnisse und durch ihre umsichtige Interpretation des Sprachgebrauchs." (Ingrid Wiese, Fachsprache)

Inhalt

Aus dem Inhalt: Fachsprachenforschung: Ausgrenzung der Fachsprache gegenüber Wissenschaftssprache und Gemeinsprache - Analyse sämtlicher Belege der Krankengeschichte - Gegenüberstellung der traditionellen und der Weedschen Schule.

Produktinformationen

Titel: Die schriftliche Arbeitssprache der Medizin
Untertitel: Eine linguistische Untersuchung am Beispiel der Krankengeschichte
Autor:
EAN: 9783261041791
ISBN: 978-3-261-04179-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: P.i.e.
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 229
Gewicht: 335g
Größe: H241mm x B154mm x T16mm
Jahr: 1990
Auflage: Neuausg.