Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Endokrin-aktive maligne Tumoren

  • Kartonierter Einband
  • 184 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das vorliegende Buch faßt die Referate eines Symposiums zusam men, das im März 1986 im Klinikum Großhadern der Universität München... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Das vorliegende Buch faßt die Referate eines Symposiums zusam men, das im März 1986 im Klinikum Großhadern der Universität München stattfand. Ziel und Zweck dieser Tagung war es, einen Überblick zu bekom men über den derzeitigen Kenntnisstand hormonproduzierender, maligner Tumoren, angefangen von der Grundlagenforschung bis hin zu Besonderheiten der Diagnostik und Therapie derartiger Erkrankungen unter Einbeziehung möglichst vieler Fachdiszipli nen. Im einzelnen war die Grundlagenforschung mit einem Referat über das Wachstumsverhalten und die therapeutische Beeinflus sung von hormonproduzierenden bzw. hormonabhängigen mensch lichen Tumoren nach xenogener Transplantation vertreten. Von morphologischer Seite wurde über histologische Besonderheiten und spezielle immunhistochemische Verfahren bei malignen endo krinen Tumoren berichtet. Zur Identifizierung und Charakterisie rung verschiedener, nicht nur endokrin-aktiver Tumorzellen wurde ein neues Verfahren, die Durchflußcytometrie vorgestellt. Weitere Themen waren die diagnostische und therapeutische Relevanz von Tumormarkern sowie bildgebende Verfahren bei endokrinen Tumo ren. Einzelne klinisch orientierte Übersichtsreferate waren den en dokrinen paraneoplastischen Syndromen, malignen Tumoren des endokrinen Pankreas, dem ektopen ACTH-Syndrom, dem Neben schilddrüsen- wie dem medullären Schilddrüsenkarzinom sowie den bösartigen Nebennierenrindentumoren im Kindes- und Er wachsenenalter gewidmet. An Therapieverfahren wurden die Ra diojodtherapie bei Schilddrüsenkarzinom, die Behandlung von chromaffinen Tumoren mit 131-J-Metajodobenzylguanidin und die operative Strategie bei endokrinen Pankreastumoren besprochen. Von gynäkologischer Seite wurde die Diagnostik und Therapie des Chorionepithelioms abgehandelt. Ein Schwerpunkt waren schließ lich die malignen Hodentumoren; es wurden in EinZelreferaten die Diagnostik, die Operationsverfahren, die Strahlentherapie und ins besondere die Chemotherapie besprochen.

Autorentext
Klaus Mann wurde am 18.11.1906 in München als ältester Sohn Thomas und Katja Manns geboren. Er schrieb mit 15 Jahren erste Novellen. Es folgten die Gründung eines Theaterensembles mit Schwester Erika, Pamela Wedekind und Gustaf Gründgens, 1929 unternahm er eine Weltreise. In der Emigration (mit den Stationen Amsterdam, Zürich, Prag, Paris, ab 1936 USA) wurde er zur zentralen Figur der internationalen antifaschistischen Publizistik. Er gab die Zeitschriften "Die Sammlung" (1933 - 35) und "Decision" (1941-42) heraus, kehrte als US-Korrespondent nach Deutschland zurück. 1949 beging er aus persönlichen und politischen Motiven Selbstmord, nachdem er in dem von Pessimismus erfüllten Essay "Die Heimsuchung des europäischen Geistes" noch einmal zur Besinnung aufgerufen hatte. Mann sagte sich früh vom Daseinsgefühl der Eltern-Generation los und stellte die Lebenskrise der "Jungen" in der stilistisch frühreifen "Kindernovelle" und in der Autobiographie des Sechsundzwanzigjährigen "Kind dieser Zeit"' dar. Seine wichtigsten Romane schrieb Mann im Exil: "Symphonia"', "Pathétique"; "Mephisto. Roman einer Karriere im Dritten Reich", und "Der Vulkan"'. In der Autobiographie "Der Wendepunkt" gelangt Klaus Manns Diktion zu Reife und gelassener Sachlichkeit. Er sprach stellvertretend für eine Generation, die in den 20-er Jahren ihre prägenden Eindrücke empfing, mit einem engagierten Freiheitsbewusstsein zu neuen Ufern aufbrechen wollte und zwischen den Fronten einer zerrissenen Nachkriegswelt an der Machtlosigkeit des Geistes verzweifelte.

Klappentext

Das vorliegende Buch faßt die Referate eines Symposiums zusam­ men, das im März 1986 im Klinikum Großhadern der Universität München stattfand. Ziel und Zweck dieser Tagung war es, einen Überblick zu bekom­ men über den derzeitigen Kenntnisstand hormonproduzierender, maligner Tumoren, angefangen von der Grundlagenforschung bis hin zu Besonderheiten der Diagnostik und Therapie derartiger Erkrankungen unter Einbeziehung möglichst vieler Fachdiszipli­ nen. Im einzelnen war die Grundlagenforschung mit einem Referat über das Wachstumsverhalten und die therapeutische Beeinflus­ sung von hormonproduzierenden bzw. hormonabhängigen mensch­ lichen Tumoren nach xenogener Transplantation vertreten. Von morphologischer Seite wurde über histologische Besonderheiten und spezielle immunhistochemische Verfahren bei malignen endo­ krinen Tumoren berichtet. Zur Identifizierung und Charakterisie­ rung verschiedener, nicht nur endokrin-aktiver Tumorzellen wurde ein neues Verfahren, die Durchflußcytometrie vorgestellt. Weitere Themen waren die diagnostische und therapeutische Relevanz von Tumormarkern sowie bildgebende Verfahren bei endokrinen Tumo­ ren. Einzelne klinisch orientierte Übersichtsreferate waren den en­ dokrinen paraneoplastischen Syndromen, malignen Tumoren des endokrinen Pankreas, dem ektopen ACTH-Syndrom, dem Neben­ schilddrüsen- wie dem medullären Schilddrüsenkarzinom sowie den bösartigen Nebennierenrindentumoren im Kindes- und Er­ wachsenenalter gewidmet. An Therapieverfahren wurden die Ra­ diojodtherapie bei Schilddrüsenkarzinom, die Behandlung von chromaffinen Tumoren mit 131-J-Metajodobenzylguanidin und die operative Strategie bei endokrinen Pankreastumoren besprochen. Von gynäkologischer Seite wurde die Diagnostik und Therapie des Chorionepithelioms abgehandelt. Ein Schwerpunkt waren schließ­ lich die malignen Hodentumoren; es wurden in EinZelreferaten die Diagnostik, die Operationsverfahren, die Strahlentherapie und ins­ besondere die Chemotherapie besprochen.



Inhalt

Morphologische und immunhistochemische Befunde bei malignen endokrinen Tumoren.- Automatische Identifizierung und biochemische Charakterisierung menschlicher Tumorzellen mit Hilfe der Durchflußcytometrie.- Tumormarker, diagnostische und therapeutische Relevanz.- Endokrine paraneoplastische Syndrome.- Imaging of Endocrine-Active Malignant Tumors.- Maligne Tumoren des endokrinen Pankreas.- Operative Strategie bei malignen endokrinen Pankreastumoren.- Ektopes ACTH-Syndrom - Diagnostische und therapeutische Aspekte.- Nebenschilddrüsencarcinom und medulläres Schilddrüsencarcinom.- Experimentelle therapeutische Modelle endokriner maligner Tumoren.- Radiojodtherapie und Nachsorge des Schilddrüsenkarzinoms.- Das Nebennierenrindenkarzinom.- Maligne Nebennierenrindentumoren im Kindesalter.- Stellenwert des MIBG in der Diagnostik und Therapie chromaffiner Tumoren.- Diagnostik und Therapie des Chorionepithelioms.- Diagnostik maligner Hodentumoren.- Das operative Vorgehen bei malignen Hodentumoren.- Strahlentherapie bei malignen Hodentumoren.- Die Chemotherapie von Hodentumoren.

Produktinformationen

Titel: Endokrin-aktive maligne Tumoren
Editor:
EAN: 9783540166245
ISBN: 978-3-540-16624-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Medizinische Fachberufe
Anzahl Seiten: 184
Gewicht: 355g
Größe: H200mm x B250mm x T12mm
Jahr: 1987