Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Empirische Polizeiforschung XV

  • Fester Einband
  • 228 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Die 15. Tagung des Arbeitskreises Empirische Polizeiforschung rückte die Konzepte polizeilichen Handelns in den Mittelpunkt und an... Weiterlesen
20%
33.50 CHF 26.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Die 15. Tagung des Arbeitskreises Empirische Polizeiforschung rückte die Konzepte polizeilichen Handelns in den Mittelpunkt und analysierte im Diskurs von Wissenschaft und Polizeipraxis, ob und wie die deutschen Polizeien mit Planung, Strategie und Taktik, fundiert auf theoretischen und empirischen Erkenntnissen und orientiert an Zielen und Leitwerten ihre Arbeit gestaltet. In der Tagungsdokumentation werden zu den Bereichen "Management und Führung", "Bürgerpolizei und Legitimität", "Polizei im Einsatz" sowie "Polizei im Netzwerk" Überlegungen präsentiert, wie die Polizei konzeptionell auf die sich wandelnden Handlungsherausforderungen reagiert.

Autorentext
Prof. Dr. Bernhard Frevel ist Lehrbeauftragter am Institut für Politikwissenschaft der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW, Münster und Experte für Kriminalprävention.

Klappentext

Die 15. Tagung des Arbeitskreises Empirische Polizeiforschung rückte die Konzepte polizeilichen Handelns in den Mittelpunkt und analysierte im Diskurs von Wissenschaft und Polizeipraxis, ob und wie die deutschen Polizeien mit Planung, Strategie und Taktik, fundiert auf theoretischen und empirischen Erkenntnissen und orientiert an Zielen und Leitwerten ihre Arbeit gestaltet. In der Tagungsdokumentation werden zu den Bereichen "Management und Führung", "Bürgerpolizei und Legitimität", "Polizei im Einsatz" sowie "Polizei im Netzwerk" Überlegungen präsentiert, wie die Polizei konzeptionell auf die sich wandelnden Handlungsherausforderungen reagiert.



Inhalt

Inhalt Konzepte polizeilichen Handelns. Zur Einfu hrung Bernhard Frevel & Hermann Groß Management und Fu hrung Wie hält die deutsche Bundespolizei ihre Legitimität aufrecht? Vorstellung eines Dissertationsprojektes Patricia Schu tte Das Kooperative Fu hrungssystem (KFS) der Polizei - eine kritische Rekonstruktion Christian Barthel Das Konzept des Risikos als Grundlage polizeilichen Handelns und die Frage der Verantwortungszurechnung - theoretische und empirische Anmerkungen Anja Mensching Bu rgerpolizei und Legitimität Bu rgerpolizei oder Ordnungsmacht? Repressive Tendenzen und ihre Auswirkungen auf das Konzept der Bu rgernähe. Erfahrungen im deutschfranzösischen Vergleich Dirk Herzbach & Stefanie Tränkle Werte- und wissensbasiertes Entscheidungshandeln in der Polizeipraxis Anton Sterbling Orientierungspunkte einer Bu rger(rechts)polizei Udo Behrendes Polizei im Einsatz Polizeiliches Handeln in sozial benachteiligten Stadtvierteln Deutschlands und Frankreichs Daniela Hunold Einsatzkompetenz - Entwicklung und Überpru fung eines psychologischen Modells zum polizeilichen Handeln in kritischen Situationen Hans-Peter Schmalzl Wenn der Häuptling erzählt ... - Konzeptionelles in den Erinnerungen und Selbstdarstellungen amerikanischer Police-Chiefs Rainer Prätorius & Lena Lehmann Polizei im Netzwerk Implizite Konzepte des Police Networking - Wie Europas Polizeien die Erwartungen ihrer externen Stakeholder managen - Ergebnisse aus dem EU-Projekt COMPOSITE Mario Gruschinske & Nathalie Hirschmann Network Centric Policing - Moderne Polizeiarbeit im Lichte der Akteurs-Netzwerk-Theorie Jonas Grutzpalk Die Autorinnen und Autoren

Produktinformationen

Titel: Empirische Polizeiforschung XV
Untertitel: Konzepte polizeilichen Handelns
Editor:
EAN: 9783866762961
ISBN: 978-3-86676-296-1
Format: Fester Einband
Herausgeber: Verlag f. Polizeiwissens.
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 228
Gewicht: 308g
Größe: H211mm x B149mm x T15mm
Jahr: 2013
Land: DE