Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Abtreibungspolitik in Deutschland

  • Kartonierter Einband
  • 48 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Emma T. Budde legt den Fokus auf die Darstellung und Erklärung der Regulierungsgeschichte von Abtreibungen in Deutschland von 1960... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Emma T. Budde legt den Fokus auf die Darstellung und Erklärung der Regulierungsgeschichte von Abtreibungen in Deutschland von 1960 bis 2015. Sie kontrastiert die deutsche Entwicklung mit der Gesetzesentwicklung in Westeuropa. Hinsichtlich der Reformgeschwindigkeit und des Regulierungsniveaus ist Deutschland im internationalen Mittelfeld angesiedelt. Eine Besonderheit deutscher Abtreibungspolitik ist die Widersprüchlichkeit des aktuell geltenden Gesetzes, welches den Schwangerschaftsabbruch als gesetzeswidrig, aber gleichzeitig straffrei einstuft.



Autorentext

Emma T. Budde ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im ERC-geförderten Forschungsprojekt "Comparative Analysis of Moral Policy Change" (MORAPOL) am Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft der LMU München.



Inhalt

Die Facetten des moralischen Konflikts um Abtreibung.- Abtreibungsregime in Europa.- Überblick über die Rechtslage und die Reformschritte in Deutschland.- Die Ursachen für den deutschen Weg.

Produktinformationen

Titel: Abtreibungspolitik in Deutschland
Untertitel: Ein Überblick
Autor:
EAN: 9783658097233
ISBN: 978-3-658-09723-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Fachmedien Wiesbaden
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 48
Gewicht: 77g
Größe: H210mm x B148mm x T3mm
Jahr: 2015
Auflage: 2015

Weitere Produkte aus der Reihe "essentials"