Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Gelübde einer Sterbenden

  • Kartonierter Einband
  • 168 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Familienroman war für den französischen Romancier und Naturalisten Émile Zola (1840-1902) das ideale Genre, um die ihn interes... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Der Familienroman war für den französischen Romancier und Naturalisten Émile Zola (1840-1902) das ideale Genre, um die ihn interessierenden Gesetze der Physiologie (Evolution, Vererbung) zu erörtern und brennende soziale Probleme zu thematisieren. Naturwissenschaftliche Methoden und Erkenntnisse sollten in der Literatur fruchtbar gemacht werden. Gleichzeitig finden politische und finanzielle Themen Einzug in die Handlungen der Romane Zolas. Mit seinem zwanzigbändigen Rougon-Macquart-Romanzyklus strebte Zola danach, sein Werk zum Spiegel der modernen Gesellschaft Frankreichs zu machen. Der vorliegende Roman "Das Gelübde einer Sterbenden" gehört zu den wenigen Ausnahmen, die nicht zu diesem Romanzyklus gehören. Dennoch wird er nicht nur die Kenner und Liebhaber Zolas begeistern.

Autorentext
Emile Zola (1840-1902) war Dockarbeiter, Verlagsangestellter und Journalist. 1898 protestierte er gegen die Verurteilung von A. Dreyfus, mußte ins Exil nach England und kehrte nach einem Jahr amnestiert und gefeiert zurück. Sein Hauptwerk ist der 20bändige Romanzyklus 'Les Rougon-Macquart'.

Produktinformationen

Titel: Das Gelübde einer Sterbenden
Autor:
EAN: 9783958700994
ISBN: 978-3-95870-099-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: nexx verlag
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 168
Gewicht: 247g
Größe: H211mm x B146mm x T15mm
Jahr: 2014
Auflage: Nachdruck der Ausgabe von 2014