Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Anatomiestunde

  • Kartonierter Einband
  • 86 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Gedichte dieses 1979 in Klausenburg/Cluj erschienenen Bandes sind zu einem guten Teil mit Realien gespickt, ja datiert, woraus... Weiterlesen
20%
19.50 CHF 15.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Die Gedichte dieses 1979 in Klausenburg/Cluj erschienenen Bandes sind zu einem guten Teil mit Realien gespickt, ja datiert, woraus man auf die Zeit und die Umstände, in denen sie entstanden sind, schließen kann. Das sind Wegmarken, mitnichten jedoch Zeichen für allfällige Spekulationen, was denn zu jenem Zeitpunkt und in jenen Landen gerade obenauf lag und deshalb ins Gedicht genommen wurde. Emil Hurezeanus Gedichte sind gerade das nicht: Es sind keine verstohlenen Hinweise auf das Viele, das im sozialistischen Rumänien nicht gesagt werden durfte und darum umwunden zur Sprache gebracht wurde. Diese Verse sind keine Flaggen, die dem Leser den Weg in den Unter- und Hinter- und sonstige Gründe weisen. Hier flattert nichts, hier spricht einer, der Herr ist über das Mittel allertiefster und allerhöchster Subversion: Authentizität. Georg Aescht

Autorentext
Hurezeanu, Emil Emil Hurezeanu, geboren 1955 in Hermannstadt, rumänisch Sibiu, ist ein rumänischer Autor, Publizist und Politologe. Sein außerordentlich vielseitiges Spektrum an beruflichen Tätigkeiten umfasst die persönliche Beratung des rumänischen Ministerpräsidenten zu Themen der Außenpolitik und Kommunikation ebenso wie verschiedene Lehraufträge als Gastdozent im Bereich Internationale Beziehungen. Neben seiner Tätigkeit als Journalist, Produzent und Moderator war er auch Herausgeber der Tageszeitung "România Libera" in Bukarest sowie Intendant des TV-Senders Digi 24. Seine Auszeichnungen reichen von der Ehrenbürgerschaft der Stadt Sibiu/Hermannstadt (1998) über den Nationalen Verdienstorden im Rang eines Kommandeurs (2002), das Andrei-Saguna-Kreuz der Metropolie Siebenbürgens (2013), bis zum Orden "Glaube und Tugend" im Rang eines Ritters der Nationalen Großloge Rumäniens (2014) sowie dem Orden "Krone Rumäniens" im Rang eines Ritters, überreicht von König Mihai I. (2015). Er veröffentlichte u. a. Lec_ia de anatomie ("Die Anatomiestunde") 1979, Ultimele, primele (Die Ersten, die Letzten) 1994, Între câine si lup ("Zwischen Hund und Wolf") 1996, Cutia Neagra ("Die Black Box") 1997. Aescht, Georg Georg Aescht, 1953 in Zeiden/Codlea, Siebenbürgen, Rumänien, war nach dem Studium der Germanistik in Klausenburg/Cluj Deutschlehrer an der deutschen Abteilung eines Gymnasiums in Klausenburg, neben literaturkritischen Publikationen und der Mitarbeit an Literaturlehrbüchern (für deutsche Muttersprachler) veröffentlichte er Übersetzungen aus dem Rumänischen und Englischen. Nach der Ausreise 1984war er Korrektor in einer Setzerei in Bonn, seit 1991 ist er Redakteur bei der Stiftung Ostdeutscher Kulturrat / Deutsche Kultur im östlichen Europa - OKR, in Bonn / Königswinter, seit 2014 auch beim Institut für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas, München. Neben seiner publizistischen (Literatur- und Kunstkritik, Essayistik) und Vortragstätigkeit vor allem zu deutscher Literatur in und aus Rumänien veröffentlicht er Übersetzungen aus dem Rumänischen und Französischen. Übersetzt hat er verschiedene Sachbücher (Philosophie, Kulturgeschichte) aus dem Rumänischen, dazu (in der Reihenfolge ihres Erscheinens: Oscar Wilde (a. d. Engl.), Ion Agârbiceanu, Gellu Naum (mehrfach), Alexandru Papilian, Carmen Francesca Banciu (mehrfach), Alexandru Vona (a. d. Franz. und Rum.), Mihail Sebastian, Norman Manea (mehrfach), Andrei Plesu, Filip Florian (mehrfach), Dan Coman, Teodor Duna, Claudiu Komartin, Gabriela Adamesteanu und Lucian Boia (mehrfach). Als Herausgeber betreut hat er "Siebenbürgen erlesen" in der Reihe "Europa erlesen", Horst Peter Depners "Auch ohne Zukunft ging es weiter. Erinnerungen eines politischen Häftlings" und die Buchreihe "Zeidner Denkwürdigkeiten".

Produktinformationen

Titel: Die Anatomiestunde
Autor:
EAN: 9783863561826
Format: Kartonierter Einband
Genre: Lyrik & Dramatik
Anzahl Seiten: 86
Gewicht: 183g
Größe: H9mm x B201mm x T141mm
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen