Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Emigrantenschicksale

  • Kartonierter Einband
  • 358 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Jüdische Ärzte flohen aus dem nationalsozialistischen Deutschland überwiegend in die USA, nach Palästina, Großbritannien und Latei... Weiterlesen
20%
47.90 CHF 38.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Jüdische Ärzte flohen aus dem nationalsozialistischen Deutschland überwiegend in die USA, nach Palästina, Großbritannien und Lateinamerika. Der Sammelband zeigt, in welcher Form diese Emigranten die Entwicklung der Sozialpolitik, medizinischen Betreuung und Forschung der jeweiligen Länder beeinflussten.

Autorentext

Caris-Petra Heidel, geb. 1954, ist Medizinhistorikerin und kommissarische Direktorin des Instituts für Geschichte der Medizin der Medizinischen Fakultät Carl Gustav Carus an der TU Dresden.



Klappentext

Jüdische Ärzte flohen aus dem nationalsozialistischen Deutschland überwiegend in die USA, nach Palästina, Großbritannien und Lateinamerika. Der Sammelband zeigt, in welcher Form diese Emigranten die Entwicklung der Sozialpolitik, medizinischen Betreuung und Forschung der jeweiligen Länder beeinflussten.

Produktinformationen

Titel: Emigrantenschicksale
Untertitel: Einfluss der jüdischen Emigranten auf Sozialpolitik und Wissenschaft in den Aufnahmeländern
Editor:
EAN: 9783935964388
ISBN: 978-3-935964-38-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Mabuse-Verlag GmbH
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 358
Gewicht: 472g
Größe: H211mm x B149mm x T22mm
Jahr: 2004
Auflage: 1. Aufl. 01.07.2004
Land: DE
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen