Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Emden

  • Kartonierter Einband
  • 64 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 61. Kapitel: VW Käfer, Wirtschaft in der Stadt Emden, SMS Emden, Kickers Emden, Jüdische Gem... Weiterlesen
20%
26.90 CHF 21.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 61. Kapitel: VW Käfer, Wirtschaft in der Stadt Emden, SMS Emden, Kickers Emden, Jüdische Gemeinde Emden, Synode von Emden, Liste der Orgeln in Emden, Orgel der Larrelter Kirche, Schaaf Industrie, Bundestagswahlkreis Aurich - Emden, Gustav Meyer, Blau-Weiss Borssum, Stadtarchiv Emden, Wappen der Stadt Emden, Wahlkreis Emden/Norden, Emder Ruderverein, Arbeitsgericht Emden, Bundestagswahlkreis Emden - Leer, Roof, Vierdup, Amtsgericht Emden. Auszug: Der VW Käfer ist ein von 1938 bis 2003 von der heutigen Volkswagen AG produziertes Automodell und war bis Juni 2002 mit über 21,5 Millionen Exemplaren das meistverkaufte Automobil der Welt, bevor ihn der VW Golf übertraf. Die New York Times benutzte am 3. Juli 1938 in einem Artikel möglicherweise zum ersten Mal die Bezeichnung "Käfer", der die Vision von "Tausenden und Abertausenden von glänzenden kleinen Käfern, die bald die deutschen Autobahnen bevölkern werden", ausmalte. Offiziell hieß das Auto jedoch "KdF-Wagen". Nachdem der Wagen Anfang der 1950er Jahre mit wachsendem Erfolg in die USA exportiert und als erschwingliches, sparsames und robustes Gebrauchsauto populär geworden war, bürgerte sich dort der spöttisch-liebevoll gemeinte Spitzname "Beetle" oder "Bug" ein. In Deutschland setzte sich die Bezeichnung "Käfer" erst zur Abgrenzung gegen das 1961 erschienene Stufenheck-Modell VW 1500 (Typ 3) allgemein durch. Erst in der zweiten Hälfte der 1960er-Jahre, nachdem mit Herbie, ein toller Käfer das Auto zum Filmstar geworden war, übernahm der VW-Konzern den inzwischen auch in Deutschland gängigen Namen für seine Werbekampagnen. Wenn man noch 1960 sagte, man fahre einen VW, war jedem klar, dass der Typ 1 gemeint war; denn das Volkswagenwerk baute außer dem VW-Bus (Typ 2) kein weiteres, anderes Modell. International war die Bezeichnung "Käfer" ebenfalls verbreitet, so z. B. Beetle (Großbritannien), Bug (USA), Coccinelle (frz.: "Marienkäfer"), Maggiolino (ital.: Maikäfer), skarbus (polnisch), buba (kroatisch), bogár (ungarisch) und escarabajo (spanisch). Der VW Käfer hat auch einige Spitznamen, in Deutschland z. B. Kugel- oder Buckel-Porsche, in der Dominikanischen Republik Cepillo (dt.: Bürste) und in Brasilien und Uruguay spricht man von jeher vom fusca. In Bolivien heißt er Peta. Schließlich wird er in Mexiko liebevoll vocho genannt. Die Ursprünge des VW Käfer gehen auf staatliche Bestrebungen des nationalsozialistischen Deutschland zur Schaffung eines für breite

Produktinformationen

Titel: Emden
Untertitel: VW Käfer, Wirtschaft in der Stadt Emden, SMS Emden, Kickers Emden, Jüdische Gemeinde Emden, Synode von Emden, Liste der Orgeln in Emden, Orgel der Larrelter Kirche, Schaaf Industrie, Bundestagswahlkreis Aurich - Emden, Gustav Meyer
Editor:
EAN: 9781158956425
ISBN: 978-1-158-95642-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 64
Gewicht: 249g
Größe: H246mm x B189mm x T3mm
Jahr: 2011