Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Peter Hille-Buch

  • Kartonierter Einband
  • 76 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Peter Hille (1854-1904) war eine zentrale Figur der Berliner Boheme - eindrucksvoll nicht nur durch sein Werk, sondern auch durch ... Weiterlesen
20%
19.50 CHF 15.60
Der Verlag kann zur Zeit nicht liefern - Lieferzeit 2 bis 4 Wochen.

Beschreibung

Peter Hille (1854-1904) war eine zentrale Figur der Berliner Boheme - eindrucksvoll nicht nur durch sein Werk, sondern auch durch seine Persönlichkeit. Eng befreundet war er mit der Lyrikerin Else Lasker-Schüler (1869-1945). Nach Hilles frühem Tod widmet sie dem Gefährten ihre erste große Prosaarbeit, einen Hymnus auf Hille, genannt "Petrus der Felsen". Das biographisch grundierte, in einer hochexpressiven Sprache verfasste Werk deutet den gemeinsamen Weg als Reise durch eine mythische Welt.

Autorentext
Else Lasker-Schüler, 11. 2. 1869 Elberfeld - 22. 1. 1945 Jerusalem. Die Tochter eines jüdischen Bankiers erhielt nach Schulabbruch Privatunterricht, heiratete 1894 den Arzt Dr. Berthold Lasker und zog nach Berlin. Hier entwickelte sich kurz vor der Jahrhundertwende eine enge Freundschaft mit P. Hille, mit dem sie zeitweise in der von den Brüdern Hart gegründeten Neuen Gemeinschaft zusammenlebte; 'Das Peter Hille-Buch', ihre erste Prosaarbeit, überhöhte die Beziehung ins Traumhaft-Mythische. Inzwischen von Lasker geschieden, heiratete sie 1903 H. Walden, den späteren Herausgeber der Zeitschrift 'Der Sturm' (Scheidung 1912). 1933 emigrierte sie in die Schweiz und reiste danach wiederholt nach Palästina. Hier wurde sie 1939 vom Ausbruch des Krieges überrascht, so dass sie nicht mehr in die Schweiz zurückkehren konnte.

Klappentext

Der einem christlichen Humanitätsideal verbundene Vagantendichter Peter Hille (1854-1904) war um die Jahrhundertwende eine zentrale Figur der Berliner Bohème - eindrucksvoll nicht nur durch sein Werk, sondern auch durch seine Persönlichkeit. Eng befreundet war er mit der Lyrikerin Else Lasker-Schüler (1869-1945). Nach Hilles frühem Tod widmet sie dem Gefährten ihre erste große Prosaarbeit, einen Hymnus auf Hille, genannt "Petrus der Felsen". Das biographisch grundierte, in einer hochexpressiven Sprache verfasste Werk erzählt von der Beziehung der beiden als einer Reise durch eine mythische Traumwelt. Das Peter Hille-Buch ist mehr als das literarische Denkmal einer Freundschaft. Es markiert gleichzeitig auch einen wichtigen Wendepunkt im Werk der Dichterin Else Lasker-Schüler.

Produktinformationen

Titel: Das Peter Hille-Buch
Autor:
Schöpfer:
EAN: 9783942788243
ISBN: 978-3-942788-24-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Elsinor Verlag
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 76
Gewicht: 93g
Größe: H190mm x B118mm x T11mm
Veröffentlichung: 17.04.2015
Jahr: 2015