Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Klafkis Bildungsbegriff im Pädagogikunterricht

  • Spiralbindung
  • 75 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
"Bildung" ist für Wolfgang Klafki (1927- 2016) die "übergreifende pädagogische Zielkategorie", der Bildungsbeg... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 5 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

"Bildung" ist für Wolfgang Klafki (1927- 2016) die "übergreifende pädagogische Zielkategorie", der Bildungsbegriff bietet "zentrierende, übergeordnete Orientierungs- und Beurteilungskriterien für alle pädagogischen Einzelmaßnahmen".
Wenn es darum geht, Erziehungsziele zu setzen, Erziehungsmaßnahmen zu planen oder pädagogische Institutionen zu ge-stalten, wenn Fallbeispiele analysiert und das pädagogische Handeln von erziehenden Personen beurteilt werden soll, wenn aus "pädagogischer Perspektive" die Bedeutung von Theorien der Psychologie oder Soziologie beurteilt wird - immer liefert der Bildungsbegriff die pädagogischen Orientierungen und Beurteilungskriterien.
Propädix 19 "Klafkis Bildungsbegriff im Pädagogikunterricht" bietet zusammen mit dem Lehrerheft vielfältige Materialien, Aufgabenstellungen und didaktische Orientierungen an, die den Bildungsbegriff in diesem Sinne als "übergreifende pädagogische Zielkategorie" im Unterricht wirksam werden lassen.

Autorentext

Dr. Elmar Wortmann war bis 2017 Fachleiter am ZfsL Dortmund und Fachberater bei der Bezirksregierung Arnsberg, bis 2016 Vorsitzender des Verbandes der Pädagogiklehrerinnen und Pädagogiklehrer. Er ist Mitautor und -herausgeber des Lehrwerks "Perspektive Pädagogik" (Klett-Verlag) und Verfasser zahlreicher Beiträge zur Fachdidaktik des Pädagogikunterrichts, u.a. "Verantwortung und Methode im wissenschaftspropädeutischen Pädagogikunterricht", "Mündigkeit. Didaktische, bildungstheoretische und politische Überlegungen zu einem schwierigen Begriff" (zusammen mit Karl-Heinz Dammer).



Klappentext

"Bildung" ist für Wolfgang Klafki (1927- 2016) die "übergreifende pädagogische Zielkategorie", der Bildungsbegriff bietet "zentrierende, übergeordnete Orientierungs- und Beurteilungskriterien für alle pädagogischen Einzelmaßnahmen". Wenn es darum geht, Erziehungsziele zu setzen, Erziehungsmaßnahmen zu planen oder pädagogische Institutionen zu ge-stalten, wenn Fallbeispiele analysiert und das pädagogische Handeln von erziehenden Personen beurteilt werden soll, wenn aus "pädagogischer Perspektive" die Bedeutung von Theorien der Psychologie oder Soziologie beurteilt wird - immer liefert der Bildungsbegriff die pädagogischen Orientierungen und Beurteilungskriterien. Propädix 19 "Klafkis Bildungsbegriff im Pädagogikunterricht" bietet zusammen mit dem Lehrerheft vielfältige Materialien, Aufgabenstellungen und didaktische Orientierungen an, die den Bildungsbegriff in diesem Sinne als "übergreifende pädagogische Zielkategorie" im Unterricht wirksam werden lassen.

Produktinformationen

Titel: Klafkis Bildungsbegriff im Pädagogikunterricht
Untertitel: Schülerband
Autor:
EAN: 9783834018731
ISBN: 978-3-8340-1873-1
Format: Spiralbindung
Herausgeber: Schneider Verlag GmbH
Genre: Sekundarstufe I & II
Anzahl Seiten: 75
Gewicht: 287g
Größe: H297mm x B215mm x T10mm
Veröffentlichung: 01.08.2018
Jahr: 2018