Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Cuba

  • Fester Einband
  • 224 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)
powered by 
1964 verbrachte Elliott Erwitt als Gast Fidel Castros eine Woche auf Kuba. Im Auftrag von Newsweek hielt er den vom Volk geliebten... Weiterlesen
20%
95.00 CHF 76.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

1964 verbrachte Elliott Erwitt als Gast Fidel Castros eine Woche auf Kuba. Im Auftrag von Newsweek hielt er den vom Volk geliebten kubanischen Präsidenten zusammen mit dem Revolutionsführer Che Guevara in Fotografien fest, die zu Ikonen geworden sind. Mehr als 50 Jahre später - als sich die diplomatischen Beziehungen zu den USA normalisierten - kehrte er nach Kuba zurück, um sowohl Städte wie Landschaften, aber vor allem die Menschen dieses faszinierenden Landes zu dokumentieren. Diese erstmals in einem Buch zusammengefassten, fesselnden Schwarz-Weiß-Aufnahmen gewähren einen tiefen Einblick in das Leben auf dieser betörenden Karibikinsel. Ungestellte Castro-Porträts, Bilder der atemberaubenden Architektur der Hauptstadt Havanna oder Szenen des ländlichen Lebens machen Cuba zu einer fotografischen Entdeckungsreise in das Herz und die Seele des Landes. Mit Erwitts eigenen anekdotischen Erinnerungen - etwa an den Moment, als Che Guevara ihm eine Kiste Zigarren anbot - und einem mitreißenden Vorwort von Henry Louis Gates, Jr. ist dieser fantastische Bildband mehr als eine bloße Momentaufnahme von Menschen und Orten auf Kuba - er ist das historische Protokoll einer Nation im Wandel, während diese sich dem Rest der Welt öffnet.

- Elliott Erwitts Doppelporträt der Karibikinsel im Jahre 1964 und 2014 - Mit einem Vorwort von Henry Louis Gates, Jr. - Das historische Protokoll einer Nation im Wandel 1964 verbrachte Elliott Erwitt als Gast Fidel Castros eine Woche auf Kuba. Im Auftrag von Newsweek hielt er den vom Volk geliebten kubanischen Präsidenten zusammen mit dem Revolutionsführer Che Guevara in Fotografien fest, die zu Ikonen geworden sind. Mehr als 50 Jahre später - als sich die diplomatischen Beziehungen zu den USA normalisierten - kehrte er nach Kuba zurück, um sowohl Städte wie Landschaften, aber vor allem die Menschen dieses faszinierenden Landes zu dokumentieren. Diese erstmals in einem Buch zusammengefassten, fesselnden Schwarz-Weiß-Aufnahmen gewähren einen tiefen Einblick in das Leben auf dieser betörenden Karibikinsel. Ungestellte Castro-Porträts, Bilder der atemberaubenden Architektur der Hauptstadt Havanna oder Szenen des ländlichen Lebens machen Cuba zu einer fotografischen Entdeckungsreise in das Herz und die Seele des Landes. Mit Erwitts eigenen anekdotischen Erinnerungen - etwa an den Moment, als Che Guevara ihm eine Kiste Zigarren anbot - und einem mitreißenden Vorwort von Henry Louis Gates, Jr. ist dieser fantastische Bildband mehr als eine bloße Momentaufnahme von Menschen und Orten auf Kuba - er ist das historische Protokoll einer Nation im Wandel, während diese sich dem Rest der Welt öffnet.

Autorentext
Born in Paris in 1928, Elliott Erwitt arrived in the U.S. in the late 1930s. Establishing himself in the '40s and '50s as a leading magazine photographer, he joined the prestigious "Magnum agency" in 1953. In addition to his work in magazines, he achieved great success as an advertising photographer and filmmaker. He currently lives in New York City.

Zusammenfassung
Elliott Erwitts Doppelporträt der Karibikinsel im Jahre 1964 und 2014Mit einem Vorwort von Henry Louis Gates, Jr.Das historische Protokoll einer Nation im Wandel 1964 verbrachte Elliott Erwitt als Gast Fidel Castros eine Woche auf Kuba. Im Auftrag von Newsweek hielt er den vom Volk geliebten kubanischen Präsidenten zusammen mit dem Revolutionsführer Che Guevara in Fotografien fest, die zu Ikonen geworden sind. Mehr als 50 Jahre später als sich die diplomatischen Beziehungen zu den USA normalisierten kehrte er nach Kuba zurück, um sowohl Städte wie Landschaften, aber vor allem die Menschen dieses faszinierenden Landes zu dokumentieren. Diese erstmals in einem Buch zusammengefassten, fesselnden Schwarz-Weiß-Aufnahmen gewähren einen tiefen Einblick in das Leben auf dieser betörenden Karibikinsel. Ungestellte Castro-Porträts, Bilder der atemberaubenden Architektur der Hauptstadt Havanna oder Szenen des ländlichen Lebens machen Cuba zu einer fotografischen Entdeckungsreise in das Herz und die Seele des Landes. Mit Erwitts eigenen anekdotischen Erinnerungen etwa an den Moment, als Che Guevara ihm eine Kiste Zigarren anbot und einem mitreißenden Vorwort von Henry Louis Gates, Jr. ist dieser fantastische Bildband mehr als eine bloße Momentaufnahme von Menschen und Orten auf Kuba er ist das historische Protokoll einer Nation im Wandel, während diese sich dem Rest der Welt öffnet.

Produktinformationen

Titel: Cuba
Untertitel: Erwitts beste Kuba-Bilder aus 50 Jahren
Schöpfer:
Autor:
EAN: 9783961710393
ISBN: 978-3-96171-039-3
Format: Fester Einband
Herausgeber: teNeues
Genre: Bildbände
Anzahl Seiten: 224
Gewicht: 1991g
Größe: H318mm x B250mm
Veröffentlichung: 14.07.2017
Jahr: 2017
Land: DE