Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Aspekte des Vertrauensschutzes im Strafrecht

  • Kartonierter Einband
  • 347 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Gedanke des Vertrauensschutzes zugunsten eines Angeklagten spielt im Zusammenhang mit der umstrittenen Zulässigkeit rückwirken... Weiterlesen
20%
126.00 CHF 100.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der Gedanke des Vertrauensschutzes zugunsten eines Angeklagten spielt im Zusammenhang mit der umstrittenen Zulässigkeit rückwirkender Rechtsprechungsänderungen und der Bestrafung von DDR-Systemtätern eine maßgebliche Rolle. An einer wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit dem Vertrauensschutzbegriff im Strafrecht fehlt es jedoch bislang. Zielsetzung der Studie ist es deshalb, die Tragweite des Vertrauensschutzgedankens im Strafrecht ins Bewußtsein zu rücken, eine Systematik seiner Implikationen zu erarbeiten sowie Lösungsvorschläge für die erwähnten Fallgestaltungen des rückwirkenden Norm(interpretations)wechsels zu unterbreiten. Dabei werden insbesondere verfassungsrechtliche Vorgaben durchleuchtet.

Autorentext

Die Autorin: Ellen Loré wurde 1968 in Neunkirchen/Saar geboren. Sie studierte Rechtswissenschaften in Saarbrücken und Freiburg. Nach dem ersten Staatsexamen im Jahre 1993 arbeitete sie zunächst am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Straf- und Strafprozeßrecht in Freiburg, danach an der Universität des Saarlandes. Den juristischen Vorbereitungsdienst absolvierte sie im Bezirk des Pfälzischen Oberlandesgerichts Zweibrücken und schloß ihn mit der zweiten juristischen Staatsprüfung im Mai 1997 ab.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Vertrauensschutz im engeren und im weiteren Sinne - Strafnormen und deren Interpretation als Bezugspunkte eines individuellen Vertrauens des Rechtsunterworfenen - Das Rückwirkungsverbot (Art. 103 II GG) als objektiv-rechtliche Gewährleistung - Rückwirkende Änderungen einer höchstrichterlichen Rechtsprechung - Zur Strafbarkeit der DDR-Grenzsoldaten.

Produktinformationen

Titel: Aspekte des Vertrauensschutzes im Strafrecht
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631323403
ISBN: 978-3-631-32340-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 347
Gewicht: 486g
Größe: H211mm x B151mm x T23mm
Jahr: 1997
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften Recht"