Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Yvonne - Lebenserinnerungen einer Zeitzeugin - Roman

  • Kartonierter Einband
  • 180 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Krieg forderte Opfer, und die Nachkriegszeit hielt viele Leiden bereit. Ellen Born-Schwiers Roman ist ein Zeitzeugnis und ein ... Weiterlesen
20%
17.90 CHF 14.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Der Krieg forderte Opfer, und die Nachkriegszeit hielt viele Leiden bereit. Ellen Born-Schwiers Roman ist ein Zeitzeugnis und ein Buch über das bewegte Leben der Yvonne.

Als wäre es erst gestern gewesen schreibt die Autorin über ihre Nachkriegserlebnisse - eine Zeit zwischen den Zeiten Mai 1945 Der 2. Weltkrieg in Deutschland war beendet. Die Siegermächte regierten unser Land. Alle Kämpfe wurden nach der Kapitulation eingestellt. Wir, die auf dem Traktor saßen, hatten den Krieg überstanden und wurden mittels Evakuierung aus Helmstedt nach Hause gebracht. Unser Zuhause war das Rheinland, Aachen. Am nächsten Bahnhof warteten wir zunächst auf einen Zug nach Köln. Alle Züge waren überfüllt. Wir saßen zusammengepresst, man konnte keinen Fuß versetzen, und diese furchtbaren Gerüche. Mütter schrien nach ihren Kindern und Kinder suchten ihre Mütter. Später erreichten wir Köln - eine Trümmerlandschaft. Doch der Dom war fast noch erhalten und ragte über das zerbombte Land. Wir sahen Menschen, die in ausgebombten Häusern und Kellerlöchern hausten. Die Amerikaner waren die Siegermächte im Rheinland. Der Russe im Osten und im Süden die Franzosen. Mit einem amerikanischen Laster wurden wir nach Aachen gebracht. Auch hier ragte der Dom über die Trümmer der Stadt. Es gab nichts zu Essen. Ich erlebte und überlebte die Nachkriegsjahre, die Gründung der Bundesrepublik und den Wiederaufbau Deutschlands. Mein Buch verbindet aktuelle Ereignisse bis zur Jahreswende 2000 sowie manche Erlebnisse der Yvonne. Für Leser, die diese Zeit erlebten, eine Erinnerung, für jüngere Leser Einblick in die Jahre der Deutschen Gesellschaft. Aus heutiger Sicht oft unvorstellbar...

Klappentext

Als wäre es erst gestern gewesen schreibt die Autorin über ihre Nachkriegserlebnisse - eine Zeit zwischen den Zeiten.Mai 1945 - Der 2. Weltkrieg in Deutschland war beendet. Die Siegermächte regierten unser Land. Alle Kämpfe wurden nach der Kapitulation eingestellt. Wir, die auf dem Traktor saßen, hatten den Krieg überstanden und wurden mittels Evakuierung aus Helmstedt nach Hause gebracht. Unser Zuhause war das Rheinland, Aachen. Am nächsten Bahnhof warteten wir zunächst auf einen Zug nach Köln. Alle Züge waren überfüllt. Wir saßen zusammengepresst, man konnte keinen Fuß versetzen, und diese furchtbaren Gerüche. Mütter schrien nach ihren Kindern und Kinder suchten ihre Mütter. Später erreichten wir Köln - eine Trümmerlandschaft. Doch der Dom war fast noch erhalten und ragte über das zerbombte Land. Wir sahen Menschen, die in ausgebombten Häusern und Kellerlöchern hausten. Die Amerikaner waren die Siegermächte im Rheinland. Der Russe im Osten und im Süden die Franzosen. Mit einem amerikanischen Laster wurden wir nach Aachen gebracht. Auch hier ragte der Dom über die Trümmer der Stadt. Es gab nichts zu Essen. Ich überlebte die Nachkriegsjahre, erlebte die Gründung der Bundesrepublik und den Wiederaufbau Deutschlands. Mein Buch verbindet aktuelle Ereignisse bis zur Jahreswende 2000 sowie manche Erlebnisse der Yvonne. Für Leser, die diese Zeit erlebten, eine Erinnerung, für jüngere Leser Einblick in die Jahre der Deutschen Gesellschaft. Aus heutiger Sicht oft unvorstellbar...

Produktinformationen

Titel: Yvonne - Lebenserinnerungen einer Zeitzeugin - Roman
Untertitel: Lebenserinnerungen einer Zeitzeugin. Roman
Autor:
EAN: 9783941758230
ISBN: 978-3-941758-23-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: DeBehr, Verlag
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 180
Gewicht: 270g
Größe: H211mm x B148mm x T15mm
Veröffentlichung: 01.09.2010
Jahr: 2010
Auflage: 2. Aufl.