Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Selbst kommt zum Bildnis

  • Kartonierter Einband
  • 267 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Mädchen und junge Frauen werden heute zunehmend mit Problemen wie fehlenden Ausbildungsmöglichkeiten und Arbeitslosigkeit konfront... Weiterlesen
20%
90.00 CHF 72.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Mädchen und junge Frauen werden heute zunehmend mit Problemen wie fehlenden Ausbildungsmöglichkeiten und Arbeitslosigkeit konfrontiert, die ihre gesellschaftliche Integration erschweren. Ausgangsthese der Untersuchung ist, daß über kulturelle Aktivitäten Räume eröffnet und Ressourcen aktiviert werden, die für die Lebensbewältigung an Relevanz gewinnen. Subjektive Kompetenzen und neue Orientierungen im direkten Lebensumfeld werden lebensbestimmend. Die Frage, wodurch eine sozialaktive Lebensbewältigung von Mädchen und jungen Frauen blockiert oder unterstützt wird, steht im Zentrum der Untersuchung. Dabei wird die spezifische Lebensbewältigung von Mädchen und jungen Frauen in ländlichen Regionen in den Vordergrund gerückt. Qualitative Interviews von 33 Mädchen und jungen Frauen zwischen 18 und 28 Jahren, in einer peripher ländlichen Region, bilden die empirische Basis der Untersuchung. Daraus ergeben sich sozialpolitische und pädagogische Ansatzpunkte und Perspektiven für eine Mädchen- und Frauen(kultur)arbeit im ländlichen Raum.

Autorentext

Die Autorin: Elke Schimpf, Dr. rer. soc., Jahrgang 1961, studierte Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Sozial- und Kulturpädagogik an der Freien Universität Berlin und an der Universität Tübingen. Während der Doktorandenzeit arbeitete sie als Regionalberaterin und wissenschaftliche Begleitung in einem Modellprojekt in Hohenlohe/Nordwürttemberg. Zur Zeit ist sie als Hochschuldozentin, mit dem Schwerpunkt Theorie und Methoden der Sozialpädagogik, an der Evangelischen Fachhochschule in Darmstadt tätig.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Regionale Lebensbewältigung von Mädchen und jungen Frauen heute - Selbstthematisierung als zentrale Dimension der Lebensbewältigung - Funktionen von Kultur und kulturellen Aktivitäten im Jugendalter - Kulturbarrieren von Mädchen und Frauen - Der Beitrag kultureller Projekte und Aktivitäten zur Lebensbewältigung - Partizipation und Anerkennung als zentrale Dimensionen für eine Mädchen- und Frauenkulturarbeit in ländlichen Regionen.

Produktinformationen

Titel: Das Selbst kommt zum Bildnis
Untertitel: Kulturelle Aktivitäten als Aspekt der Lebensbewältigung von Mädchen und Frauen in ländlichen Regionen
Autor:
EAN: 9783631316788
ISBN: 978-3-631-31678-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 267
Gewicht: 347g
Größe: H211mm x B149mm x T16mm
Jahr: 1997
Auflage: Neuausg.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen