Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Fehler, Fehlerkultur und Fehlermeldesysteme im Krankenhaus

  • Kartonierter Einband
  • 164 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
"Primum nihil nocere. - Zuerst einmal nicht schaden." Derhippokratische Eid steht traditionell an der Spitze desmedizinischen Wert... Weiterlesen
20%
94.00 CHF 75.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

"Primum nihil nocere. - Zuerst einmal nicht schaden." Derhippokratische Eid steht traditionell an der Spitze desmedizinischen Wertesystems. Im Spannungsfeld zwischen Kostendruck,steigenden Patientenerwartungen und komplexen Behandlungsformensehen sich Ärzte und Pflegende der Frage ausgesetzt, wie sichFehler mit negativen Auswirkungen auf die Patienten verhindernlassen. Die Wissensmanagerin E. Sonnweber geht in dieser Arbeit aufdie Ursachen und Folgen von Fehlern in der Medizin ein. Sie zeigt,wie die Einstellung zum Thema "Fehler" entscheidend ist für dieVermeidung - weg vom vorherrschenden "naming, blaming, shaming" hinzu einer prozessorientierten Ursachenbetrachtung. Es werdentypische Fehlerquellen beleuchtet, anschließend Schritteaufgezeigt, wie der Weg zu einer präventiven Fehlerkultur imKrankenhaus aussehen kann. Insbesondere auf Unternehmenskultur,organisationales Lernen und Fehlermeldesysteme wird eingegangen. Imzweiten Teil des Buches wird ein neu geschaffenes Fehlermeldesystemeines städtischen Krankenhauses analysiert. Die Autorin zeigtStärken und Schwächen auf und nennt Voraussetzungen für denErfolg.

Klappentext

"Primum nihil nocere. - Zuerst einmal nicht schaden." Der hippokratische Eid steht traditionell an der Spitze des medizinischen Wertesystems. Im Spannungsfeld zwischen Kostendruck, steigenden Patientenerwartungen und komplexen Behandlungsformen sehen sich Ärzte und Pflegende der Frage ausgesetzt, wie sich Fehler mit negativen Auswirkungen auf die Patienten verhindern lassen. Die Wissensmanagerin E. Sonnweber geht in dieser Arbeit auf die Ursachen und Folgen von Fehlern in der Medizin ein. Sie zeigt, wie die Einstellung zum Thema "Fehler" entscheidend ist für die Vermeidung - weg vom vorherrschenden "naming, blaming, shaming" hin zu einer prozessorientierten Ursachenbetrachtung. Es werden typische Fehlerquellen beleuchtet, anschließend Schritte aufgezeigt, wie der Weg zu einer präventiven Fehlerkultur im Krankenhaus aussehen kann. Insbesondere auf Unternehmenskultur, organisationales Lernen und Fehlermeldesysteme wird eingegangen. Im zweiten Teil des Buches wird ein neu geschaffenes Fehlermeldesystem eines städtischen Krankenhauses analysiert. Die Autorin zeigt Stärken und Schwächen auf und nennt Voraussetzungen für den Erfolg.

Produktinformationen

Titel: Fehler, Fehlerkultur und Fehlermeldesysteme im Krankenhaus
Untertitel: Von der Schadensbegrenzung zur Prävention
Autor:
EAN: 9783836457934
ISBN: 978-3-8364-5793-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Management
Anzahl Seiten: 164
Gewicht: 262g
Größe: H220mm x B150mm x T11mm
Jahr: 2013