Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die kleinen Hefte. Über Terror und Gewalt mit Kita-Kindern sprechen

  • Kartonierter Einband
  • 48 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Informationen zum Titel: Wenn etwas Schreckliches in der Welt passiert, beschäftigt dies auch schon kleinere Kinder. Mit ihren Äng... Weiterlesen
20%
11.00 CHF 8.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Informationen zum Titel: Wenn etwas Schreckliches in der Welt passiert, beschäftigt dies auch schon kleinere Kinder. Mit ihren Ängsten und Fragen konfrontieren sie uns Erwachsene und stellen uns vor eine herausfordernde Situation, wenn wir altersgerecht und einfühlsam mit ihnen in den Dialog gehen wollen. Dieses Heft positioniert sich ganz klar: Es gibt nicht die eine Antwort auf alle Fragen. Vielmehr liegt es an uns, die kindlichen Fragen, Gedanken und Ängste ernst zu nehmen und ihnen mit Ruhe, Zugewandheit, Geduld und Verständnis zu begegnen. Ob ein Gespräch, ein Ritual oder eine Idee zum persönlichen Ausdruck und Verarbeiten des Erlebten - es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, Kindern dabei zu begegnen und sie zu stärken. Dieses Heft nimmt Eltern und Erzieher/-innen an die Hand, macht Mut, sich auch herausfordernden Themen und Situationen zu stellen, zeigt Möglichkeiten auf, wie man ein belastendes, sensibles Thema einfühlsam mit Kindern aufgreift, liefert praktische Tipps und Handlungsempfehlungen, wie Eltern und Erzieher/-innen professionell und empathisch reagieren können, wenn Kinder sie unvermittelt mit Ängsten und Fragen konfrontieren, bildet beispielhafte Gesprächsausschnitte ab, die eindrucksvoll vor Augen führen, wie ein altersgerechtes Gespräch über Gewalt und Terror mit jüngeren Kindern gelingen kann. Damit ist dieses Heft nicht nur ein kompakter Praxisratgeber, sondern auch ein Plädoyer für reflektiertes, verantwortungsvolles pädagogisches Handeln. Informationen zur Reihe: Die kleinen Hefte, eine Ratgeberreihe für Erzieher/-innen, Mitarbeiter/-innen in der Tagespflege und Eltern, geben prägnant und leicht verständlich pädagogisch fundierte Informationen und verlässliche Handlungsempfehlungen zu Fragen und Problemen bei typischen Entwicklungs- und Erziehungsthemen von Kindern zwischen 0 und 6 Jahren. Jedes Heft nimmt ein Thema lebensnah und lösungsorientiert in den Fokus und hilft mit kleinen Tipps und praktischen Hilfen, die Entwicklung von Kita-Kindern zu verstehen und kompetent in der Erziehungspartnerschaft mit anderen Bezugspersonen zu begleiten.

Autorentext
Eisabeth Raffauf ist Dipl.-Psychologin und Mutter zweier Kinder. Als Journalistin arbeitet sie für den WDR und leitet darüberhinaus Mädchen- und Elterngruppen, die sich mit den Problemen von Heranwachsenden und ihren Eltern beschäftigen; zusätzlich hält sie Vorträge zu Erziehungsfragen. Buchveröffentlichungen. Die Autorin lebt in Köln.

Zusammenfassung

Informationen zur Reihe:

Die kleinen Hefte, eine Ratgeberreihe für Erzieher/-innen, Mitarbeiter/-innen in der Tagespflege und Eltern, geben prägnant und leicht verständlich pädagogisch fundierte Informationen und verlässliche Handlungsempfehlungen zu Fragen und Problemen bei typischen Entwicklungs- und Erziehungsthemen von Kindern zwischen 0 und 6 Jahren. Jedes Heft nimmt ein Thema lebensnah und lösungsorientiert in den Fokus und hilft mit kleinen Tipps und praktischen Hilfen, die Entwicklung von Kita-Kindern zu verstehen und kompetent in der Erziehungspartnerschaft mit anderen Bezugspersonen zu begleiten.

Informationen zum Titel:

Wenn etwas Schreckliches in der Welt passiert, beschäftigt dies auch schon kleinere Kinder. Mit ihren Ängsten und Fragen konfrontieren sie uns Erwachsene und stellen uns vor eine herausfordernde Situation, wenn wir altersgerecht und einfühlsam mit ihnen in den Dialog gehen wollen. Dieses Heft positioniert sich ganz klar: Es gibt nicht die eine Antwort auf alle Fragen. Vielmehr liegt es an uns, die kindlichen Fragen, Gedanken und Ängste ernst zu nehmen und ihnen mit Ruhe, Zugewandheit, Geduld und Verständnis zu begegnen. Ob ein Gespräch, ein Ritual oder eine Idee zum persönlichen Ausdruck und Verarbeiten des Erlebten - es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, Kindern dabei zu begegnen und sie zu stärken. Dieses Heft

  • nimmt Eltern und Erzieher/-innen an die Hand,
  • macht Mut, sich auch herausfordernden Themen und Situationen zu stellen,
  • zeigt Möglichkeiten auf, wie man ein belastendes, sensibles Thema einfühlsam mit Kindern aufgreift,
  • liefert praktische Tipps und Handlungsempfehlungen, wie Eltern und Erzieher/-innen professionell und empathisch reagieren können, wenn Kinder sie unvermittelt mit Ängsten und Fragen konfrontieren,
  • bildet beispielhafte Gesprächsausschnitte ab, die eindrucksvoll vor Augen führen, wie ein altersgerechtes Gespräch über Gewalt und Terror mit jüngeren Kindern gelingen kann.
Damit ist dieses Heft nicht nur ein kompakter Praxisratgeber, sondern auch ein Plädoyer für reflektiertes, verantwortungsvolles pädagogisches Handeln.

Produktinformationen

Titel: Die kleinen Hefte. Über Terror und Gewalt mit Kita-Kindern sprechen
Untertitel: Die schnelle Hilfe!. Ratgeber
Autor:
EAN: 9783589161409
ISBN: 978-3-589-16140-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Cornelsen Scriptor
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 48
Gewicht: 64g
Größe: H190mm x B124mm x T4mm
Veröffentlichung: 13.02.2018
Jahr: 2018