Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Nationalstaatliches Risikomanagement von Katastrophenrisiken durch Versicherungslösungen und die Bedeutung von Public-Private-Partnerships

  • Kartonierter Einband
  • 81 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die zentrale Fragestellung dieser Masterarbeit ist, wie ein Nationalstaat in den Versicherungsmarkt eingreifen kann und soll, um e... Weiterlesen
20%
44.90 CHF 35.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Die zentrale Fragestellung dieser Masterarbeit ist, wie ein Nationalstaat in den Versicherungsmarkt eingreifen kann und soll, um einen angemessenen Beitrag zum nationalstaatlichen Risikomanagement von Katastrophenrisiken zu leisten, insbesondere unter der Berücksichtigung der Möglichkeit des Risikotransfers durch Public-Private-Partnerships. Diese Publikation geht über die reine Beschreibung der Besonderheiten der risikopolitischen Instrumente bei der Handhabung von Katastrophenrisiken hinaus. Es wird eine detaillierte Analyse der Ausgestaltung von Public-Private-Partnership-Konzepten für nationalstaatliche Versicherungslösungen für Katastrophenrisiken vorgenommen. Im Kern dieser Arbeit werden die konkreten Herausforderungen, die Chancen, die Risiken sowie die Grenzen des Risikotransfers mittels des Public-Private-Partnership-Ansatzes in Bezug auf das nationalstaatliche Risikomanagement von Katastrophenrisiken detailliert herausgearbeitet. Die Komplexität, die individuelle Public-Private-Partnership-Konzepte im Vergleich zu traditionellen Beschaffungsmethoden in der praktischen Umsetzung aufweisen, ist nicht zu unterschätzen. Zielgruppe dieser Masterarbeit sind sowohl Versicherungsunternehmen, politische Organisationen als auch Nichtregierungsorganisationen, die sich konkret mit potenziellen Ausgestaltungsmöglichkeiten und mit der praktischen Implementierung von nationalstaatlichem Risikomanagement befassen.

Autorentext
Neubauer, Elisabeth Elisabeth Neubauer wurde 1982 in Salzburg, Österreich, geboren. Nach der Matura im Jahre 2002 an der Bundeshandelsakademie in Oberndorf bei Salzburg, folgte von 2002-2007 ein Diplomstudium der Wirtschaftsgeographie, der Betriebswirtschaftslehre und der Interkulturellen Kommunikation an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Im Anschluss an das Studium sammelte sie internationale Praxiserfahrungen in der Strategieberatung. Elisabeth Neubauer ist seit 2008 bei der Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft im Ressort Germany, Asia Pacific and Africa an den Standorten München und Tokyo tätig. Von 2012-2014 erweiterte Elisabeth Neubauer ihre akademische Ausbildung um ein Masterstudium des Versicherungsmanagements am Institut für Versicherungswissenschaften an der Universität Leipzig. Seit 2015 betreut Elisabeth Neubauer bei Munich Re als Management Consultant den Länderbereich Asia-Pacific.

Produktinformationen

Titel: Nationalstaatliches Risikomanagement von Katastrophenrisiken durch Versicherungslösungen und die Bedeutung von Public-Private-Partnerships
Untertitel: Leipziger Masterarbeiten 28
Autor:
Editor:
EAN: 9783899529814
ISBN: 978-3-89952-981-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VVW-Verlag Versicherungs.
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 81
Gewicht: 163g
Größe: H211mm x B148mm x T10mm
Veröffentlichung: 18.10.2017
Jahr: 2017