Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Österreich

  • Kartonierter Einband
  • 400 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In der stark überarbeiteten und farbig gestalteten Neuauflage treten verstärkt Themen von europäischer Relevanz in den Blickpunkt:... Weiterlesen
20%
101.00 CHF 80.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

In der stark überarbeiteten und farbig gestalteten Neuauflage treten verstärkt Themen von europäischer Relevanz in den Blickpunkt: die Alterung der Gesellschaft, die Integration von Ausländern, die demographische, soziale und ethnische Differenzierung der Gesellschaft sowie die Entwicklung neuer regionaler Ungleichheiten.

In den Blickpunkt der neuen Ausgabe geraten verstärkt Themen von europäischer Relevanz: die Konsequenzen der 'alternden Gesellschaft', die Immigration und Integration von Ausländern, die Auseinanderschichtung der Gesellschaft nach demographischen, sozialen und ethnischen Kriterien, die Entwicklung neuer regionaler Disparitäten durch das Take-off des Immobilienmarktes, die Konsequenzen der EU für die Gesellschaft und Wirtschaft sowie die Globalisierung der Ökonomie. Stand die erste Auflage noch unter dem Leitmotiv des Dualismus von Staat und Wirtschaft in einem sozialen Wohlfahrtsstaat, so geht es nunmehr um den zügigen Rückbau des Letzteren unter dem Motto, "weniger Staat - mehr privat". Das zweite politische Motto lautet "weniger Zentralismus - mehr Föderalismus". Besonderes Augenmerk legt die Autorin auch auf die Folgen der EU-Osterweiterung, die Partizipation Österreichs am West-Ost-Transfer des Kapitals in Europa sowie die Folgen der gravierenden West-Ost-Verkehrströme.

Autorentext
Lichtenberger, Elisabeth Elisabeth Lichtenberger ist eine international renommierte Wissenschaftlerin. Sie hat als Professorin an der Universität Wien den Studienzweig angewandte Geographie, Raumforschung und Raumordnung und als Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften das Institut für Stadt- und Regionalforschung gegründet. Bei der WBG erschienen von ihr außerdem: die wissenschaftliche Länderkunde 'Österreich' (2., völlig überarb. Aufl. 2002) und 'Europa. Geographie, Geschichte, Wirtschaft, Politik' (2005).

Klappentext

In den Blickpunkt der neuen Ausgabe geraten verstärkt Themen von europäischer Relevanz: die Konsequenzen der >alternden Gesellschaft<, die Immigration und Integration von Ausländern, die Auseinanderschichtung der Gesellschaft nach demographischen, sozialen und ethnischen Kriterien, die Entwicklung neuer regionaler Disparitäten durch das Take-off des Immobilienmarktes, die Konsequenzen der EU für die Gesellschaft und Wirtschaft sowie die Globalisierung der Ökonomie. Stand die erste Auflage noch unter dem Leitmotiv des Dualismus von Staat und Wirtschaft in einem sozialen Wohlfahrtsstaat, so geht es nunmehr um den zügigen Rückbau des Letzteren unter dem Motto, »weniger Staat - mehr privat«. Das zweite politische Motto lautet »weniger Zentralismus - mehr Föderalismus«. Besonderes Augenmerk legt die Autorin auch auf die Folgen der EU-Osterweiterung, die Partizipation Österreichs am West-Ost-Transfer des Kapitals in Europa sowie die Folgen der gravierenden West-Ost-Verkehrströme.



Zusammenfassung
"Ein fakten- und materialreiches Werk ... Es sollte in keiner Schulbibliothek fehlen." Österreichische Gesellschaft für kritische Geographie zur 1. Auflage "Hierzu zählen ein modernes Layout, umfassende Orts- und Sachregister, zusammenfassende Überblicke zu Beginn jedes Hauptkapitels und eine deutlich verbesserte Druckqualität, die vor allem der umfangreichen Dokumentation der Österreich-Länderkunde mit einer Vielzahl an Fotos, didaktisch großteils hervorragend aufbereiteten Karten, Schaubildern und Grafiken sowie informativen Statistiken (Stand zumeist 1993) zugute kommt. Nicht zuletzt aufgrund dieser reichhaltigen Ausstattung des Textes mit Materialien ist die Österreich-Länderkunde von Elisabeth Lichtenberger für den Unterrichtseinsatz sehr zu empfehlen." Praxis Geographie zur 1. Auflage "Die Wiener Geographin und Raumforscherin legt mit diesem Band und seinen 79 Figuren, 20 Karten, 119 Bildern und 75 Tabellen eine umfassende Bestandsaufnahme der österreichischen Gegenwart vor, die durch Ausblicke in Vergangenheit und Zukunft abgerundet wird." Zeitschrift für Politikwissenschaft zur 1. Auflage "Bemerkenswert ist die Klarheit im ungewöhnlichen, aber doch in seiner Logik gut nachvollziehbaren Aufbau des Werkes. Die präzise Ausdrucksweise wirkt trotz ihrer Nüchternheit ansprechend und wird es auch dem Laien ermöglichen, das Werk mit Nutzen zu lesen. So kann diese bis ins kleinste Detail sehr sorgfältig erarbeitete Länderkunde ohne jede Einschränkung gleichermaßen wissenschaftliche Ansprüche befriedigen und zugleich dem Informationsbedürfnis breiterer Leserkreise entgegenkommen. Bei dieser Länderkunde handelt es sich um ein Werk, das dazu angetan ist, die manchmal fragwürdige 'Reiseführergeographie', mit der sich Touristen bislang begnügen mussten, durch eine fundierte Darstellung zu ersetzen." GeoSpot zur 1. Auflage "Vor dem Hintergrund der Alpen als Aussichtsterrasse für die europäische Freizeitgesellschaft setzt sich diese Länderkunde intensiv mit dem Alpenstaat Österreich auseinander. Ein interessanter historischer Abriss legt beim Leser die Grundlage zum Verständnis der politischen Landschaft, des Gesellschaftssystems und der politischen Stellung Österreichs in Europa. Der Naturraum und die natürlichen Ressourcen werden in diesem sehr informativen Werk ebenso ausführlich dargestellt wie die Agrar- und Freizeitgesellschaft oder etwa die Siedlungs- und Wirtschaftsentwicklung. Viele aussagekräftige thematische Karten, Tabellen sowie 5 beigelegte farbige Faltkarten machen diese hochwertige Länderkunde zu einer wertvollen Informationsquelle, die in keiner Fachbibliothek fehlen sollte." lesenswert zur 1. Auflage

Produktinformationen

Titel: Österreich
Untertitel: Geographie, Geschichte, Wirtschaft, Politik
Autor:
EAN: 9783534254613
ISBN: 978-3-534-25461-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: wbg academic
Genre: Geowissenschaften
Anzahl Seiten: 400
Gewicht: 846g
Größe: H251mm x B172mm x T27mm
Jahr: 2014
Auflage: Sonderausgabe der 2. Auflage 2002
Land: DE