Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Mann Gottes

  • Kartonierter Einband
  • 224 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Eine Kulturgeschichte des Priesterbildes Dieses Buch zeichnet die Kultur- und Theologiegeschichte des Priesterbildes seit dem 19. ... Weiterlesen
20%
35.50 CHF 28.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.

Beschreibung

Eine Kulturgeschichte des Priesterbildes Dieses Buch zeichnet die Kultur- und Theologiegeschichte des Priesterbildes seit dem 19. Jahrhundert - im Spiegel von Literatur und Medien - nach.

Auch in einer entchristlichten Welt geht die geheime Sehnsucht vieler Menschen dahin, das Transzendente erleben und erfahren zu können. Einschlägige Fernsehserien zeigen, dass das Interesse an Menschen, die als "Männer Gottes" eine besondere Nähe zum Heiligen verkörpern, ungebrochen ist. Der Wandel des Priesterbildes seit dem 19. Jahrhundert, wie er sich in der deutschsprachigen Literatur und den Medien spiegelt, ist Thema dieses Buches. Der Bogen spannt sich vom kultisch sazerdotal ausgelegten Priesterideal bis zur funktional ausgerichteten Priestergestalt an der Basis. Am Ende dieser Entwicklung steht das mediale Priesterbild der Pfarrerserien, in denen der Priester als Mann für alle Fälle hervortritt.

Autorentext
DDr. Elisabeth Hurth, geboren 1961, hat Amerikanistik, Germanistik und Theologie in Mainz und in Boston studiert. Die zweifach promovierte Dozentin, Lerntherapeutin und Publizistin hat sich vor allem als Autorin für das Thema Religion und Medien einen Namen gemacht.

Zusammenfassung
Eine Kulturgeschichte des Priesterbildes
Dieses Buch zeichnet die Kultur- und Theologiegeschichte des Priesterbildes seit dem 19. Jahrhundert - im Spiegel von Literatur und Medien - nach.

Auch in einer entchristlichten Welt geht die geheime Sehnsucht vieler Menschen dahin, das Transzendente erleben und erfahren zu können. Einschlägige Fernsehserien zeigen, dass das Interesse an Menschen, die als "Männer Gottes" eine besondere Nähe zum Heiligen verkörpern, ungebrochen ist. Der Wandel des Priesterbildes seit dem 19. Jahrhundert, wie er sich in der deutschsprachigen Literatur und den Medien spiegelt, ist Thema dieses Buches.
Der Bogen spannt sich vom kultisch sazerdotal ausgelegten Priesterideal bis zur funktional ausgerichteten Priestergestalt an der Basis. Am Ende dieser Entwicklung steht das mediale Priesterbild der Pfarrerserien, in denen der Priester als Mann für alle Fälle hervortritt.

Produktinformationen

Titel: Mann Gottes
Untertitel: Das Priesterbild in Literatur und Medien
Autor:
EAN: 9783786724322
ISBN: 978-3-7867-2432-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Matthias-Grünewald
Genre: Christentum
Anzahl Seiten: 224
Gewicht: 360g
Größe: H229mm x B147mm x T20mm
Jahr: 2003
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen