Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ende einer Rettungsfahrt

  • Fester Einband
  • 229 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Am 29. Februar 2004 bricht das erste eigene Schiff der Kölner Hilfsorganisation Cap Anamur zu seiner Jungfernfahrt auf. Niemand ah... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Nachdruck geplant - Termin unbekannt.

Beschreibung

Am 29. Februar 2004 bricht das erste eigene Schiff der Kölner Hilfsorganisation Cap Anamur zu seiner Jungfernfahrt auf. Niemand ahnt, dass dies auch seine letzte Fahrt sein wird. Im Frachtraum der "Cap Anamur" neben Hilfsgütern, Lebensmitteln, Medikamenten und Jeeps auch zwei komplette Krankenhausaustattungen. Die erste wird wie geplant nach Liberia verschifft, die zweite soll via Mittelmeer und Suez-Kanal in den Irak gebracht werden. Ein Motorschaden zwingt die "Cap Anamur" in Malta Station zu machen. Bevor das Schiff seine Fahrt jedoch wie geplant fortsetzen kann, rettet die Besatzung 37 Afrikaner aus Seenot - und löst damit eine europaweite politische Krise aus. Wochenlang wird die "Cap Anamur" von Kriegschiffen belagert, verweigern italienische Behörden das Einlaufen in den Hafen Porto Empedocle. Schließlich wird es genehmigt, aber kaum an Land, werden die Afrikaner unverzüglich abgeschoben. Der Kapitän und der Erste Offizier der "Cap Anamur" sowie der Cap Anamur-Vorsitzende Elias Bierdel werden verhaftet und der Schlepperei beschuldigt. Während die Solidarität mit den Deutschen in Italien ungeahnte Wellen schlägt, beginnt hierzulande eine beispiellose Medien- und Verleumdungskampagne gegen Elias Bierdel. In diesem Buch schildert Elias Bierdel erstmals exklusiv und aus erster Hand die wahren Hergänge und die ganze Geschichte der "Cap Anamur" - vom Umbau im Lübecker Hafen bis zur Beschlagnahmung durch den Berlusconi-Staat. Zugleich gemahnt er eindringlich an die Flüchtlingsproblematik auf hoher See. Denn das Sterben vor den Toren Europas geht unvermindert weiter. Mit ca. 100 exklusiven Fotos, Abbildungen und Dokumenten und einem Vorwort von Bundesministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul.

Klappentext

Am 29. Februar 2004 bricht das erste eigene Schiff der Kölner Hilfsorganisation Cap Anamur zu seiner Jungfernfahrt auf. Niemand ahnt, dass dies auch seine letzte Fahrt sein wird. Im Frachtraum der "Cap Anamur" neben Hilfsgütern, Lebensmitteln, Medikamenten und Jeeps auch zwei komplette Krankenhausaustattungen. Die erste wird wie geplant nach Liberia verschifft, die zweite soll via Mittelmeer und Suez-Kanal in den Irak gebracht werden. Ein Motorschaden zwingt die "Cap Anamur" in Malta Station zu machen. Bevor das Schiff seine Fahrt jedoch wie geplant fortsetzen kann, rettet die Besatzung 37 Afrikaner aus Seenot - und löst damit eine europaweite politische Krise aus. Wochenlang wird die "Cap Anamur" von Kriegschiffen belagert, verweigern italienische Behörden das Einlaufen in den Hafen Porto Empedocle. Schließlich wird es genehmigt, aber kaum an Land, werden die Afrikaner unverzüglich abgeschoben. Der Kapitän und der Erste Offizier der "Cap Anamur" sowie der Cap Anamur-Vorsitzende Elias Bierdel werden verhaftet und der Schlepperei beschuldigt. Während die Solidarität mit den Deutschen in Italien ungeahnte Wellen schlägt, beginnt hierzulande eine beispiellose Medien- und Verleumdungskampagne gegen Elias Bierdel. In diesem Buch schildert Elias Bierdel erstmals exklusiv und aus erster Hand die wahren Hergänge und die ganze Geschichte der "Cap Anamur" - vom Umbau im Lübecker Hafen bis zur Beschlagnahmung durch den Berlusconi-Staat. Zugleich gemahnt er eindringlich an die Flüchtlingsproblematik auf hoher See. Denn das Sterben vor den Toren Europas geht unvermindert weiter. Mit ca. 100 exklusiven Fotos, Abbildungen und Dokumenten und einem Vorwort von Bundesministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul.

Produktinformationen

Titel: Ende einer Rettungsfahrt
Untertitel: Das Flüchtlingsdrama der Cap Anamur
Autor:
EAN: 9783935221658
ISBN: 978-3-935221-65-8
Format: Fester Einband
Herausgeber: Liebe, Ralf
Genre: 20. Jahrhundert (bis 1945)
Anzahl Seiten: 229
Gewicht: 545g
Größe: H236mm x B179mm x T22mm
Jahr: 2006