Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Mutanten des Kreml

  • Kartonierter Einband
  • 384 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Mutanten des Kreml ist eine schonungslose und sehr aktuelle Betrachtung des russischen Machtsystems und der kruden Psychologie... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Die Mutanten des Kreml ist eine schonungslose und sehr aktuelle Betrachtung des russischen Machtsystems und der kruden Psychologie des "Zaren" Putin. Die Autorin erzählt mit Witz, Selbstironie und der Spannung eines Politthrillers von einem Land, das noch fremder ist, als wir denken - ein glühendes Pamphlet für die Pressefreiheit und die atemberaubende Geschichte einer mutigen Journalistin.

Als die 25-jährige Journalistin Elena Tregubova 1998 von Vladimir Putin zu einem romantischen Sushi-Essen eingeladen wurde, war dieser noch Chef der KGB-Nachfolgeorganisation FSB und Jelzin führte väterlich das Regiment über den Kreml. Hier beginnt die wahre Geschichte der Mutanten des Kreml, in der die Autorin präzise und klug die Psychologie der Macht und Machtergreifung Putins analysiert. Packend und eingängig deckt sie den Zusammenhang zwischen Kreml und Oligarchentum im heutigen Rußland auf. Sie beschreibt ihr Leben als Journalistin und ihren Kampf für eine freie, unabhängige Presse. Im zweiten Teil des Buches berichtet die Autorin von den dramatischen Ereignissen nach dem Erscheinen ihres Buches in Rußland, von großem Erfolg und schließlich von der systematischen Demontage ihrer Person in der Öffentlichkeit.

Autorentext
Elena Tregubova, geboren 1973, arbeitete 5 Jahre lange als Kreml-Korrespondentin für die große Moskauer Tageszeitung "Kommersant". Ihr Buch löste in Rußland einen Skandal aus, infolgedessen sie ihren Job verlor. Nur knapp ist sie einem Bombenanschlag vor ihrer Wohnungstür entgangen.

Klappentext

Als die 25-jährige Journalistin Elena Tregubova 1998 von Vladimir Putin zu einem romantischen Sushi-Essen eingeladen wurde, war dieser noch Chef der KGB-Nachfolgeorganisation FSB und Jelzin führte väterlich das Regiment über den Kreml. Hier beginnt die wahre Geschichte der "Mutanten des Kreml", in der die Autorin präzise und klug die Psychologie der Macht und Machtergreifung Putins analysiert. Packend und eingängig deckt sie den Zusammenhang zwischen Kreml und Oligarchentum im heutigen Rußland auf. Sie beschreibt ihr Leben als Journalistin und ihren Kampf für eine freie, unabhängige Presse. Im zweiten Teil des Buches berichtet die Autorin von den dramatischen Ereignissen nach dem Erscheinen ihres Buches in Rußland, von großem Erfolg und schließlich von der systematischen Demontage ihrer Person in der Öffentlichkeit.

Leseprobe
Um 13 Uhr 45 klingelte mein Telefon, es war die Taxizentrale (aus irgendeinem Grund fiel mir auf, daß es diesmal eine andere Stimme war, nicht die Frau, die beim ersten Mal angerufen hatte). »Junge Frau, unser Fahrer wird schon unruhig! Wann kommen Sie denn runter?« »Sofort, sofort! Ich flehe Sie an, er soll bitte warten! Ich komme sofort, in einer Minute bin ich unten!« schnatterte ich in den Hörer, den ich akrobatisch mit Schulter und Kinn gegen das Ohr drückte, während meine eine Hand hastig einen Stiefel zumachte und die andere gewaltsam versuchte, in eine ohnehin zum Platzen volle Tasche noch mein Buch hineinzustopfen, das ich zynischerweise als Geburtstagsgeschenk für meine Lehrerin zu mißbrauchen gedachte - hoffnungslos chaotisch, wie ich war, hatte ich es nicht geschafft, rechtzeitig ein richtiges Geschenk zu besorgen. Ich wollte schon aus der Wohnung rennen, bremste aber noch einmal vor dem Spiegel. »Nein, also mit so einer wilden Mähne auf dem Kopf kann ich dort unmöglich hingehen ... Der typische Tregubova-Stil ist das: ?Eben aus dem Bett gesprungen?.« Ich feuchtete meine Hände an und versuchte noch schnell, meine Frisur wenigstens ein bißchen zu glätten. Und blieb eine Sekunde länger vor dem Spiegel stehen. Diese Sekunde hat mir das Leben gerettet. Denn genau in diesem Moment gab es vor meiner Tür eine Explosion ...

Produktinformationen

Titel: Die Mutanten des Kreml
Untertitel: Mein Leben in Putins Reich. Sonderausgabe
Autor:
Übersetzer:
EAN: 9783608500226
ISBN: 978-3-608-50022-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Tropen bei Klett-Cotta
Anzahl Seiten: 384
Gewicht: 497g
Größe: H210mm x B131mm x T26mm
Jahr: 2009
Auflage: 2. A.
Land: DE