Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Subventionsmöglichkeiten für erneuerbare Energie-Projekte in Indien am Beispiel der CROPOWER AG und dem Projekt cropower

  • Kartonierter Einband
  • 120 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Masterarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Wirtschaftspolitik, Note: 1,3, Mediadesign Hochschule für Design und Informati... Weiterlesen
20%
27.90 CHF 22.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Masterarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Wirtschaftspolitik, Note: 1,3, Mediadesign Hochschule für Design und Informatik GmbH München, 130 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Ende des 18. Jahrhunderts stand ganz im Zeichen der Industrialisierung. Sehr schnell wuchs damit der Markt für Kohle und immer mehr auch der für Erdöl und Erdgas. Anstelle der früher genutzten erneuerbaren Energien traten nun "endliche" Energien in den Mittelpunkt. Die Nutzung fossiler Energien brachte bedenkliche Reaktionen der Umwelt mit sich. Zum Beispiel erwärmten sich die durchschnittlichen Temperaturen der Erde durch das Verbrennen fossiler Brennstoffe; diese "globale Erwärmung" mit allen weltweiten, regionalen und lokalen Folgen ist eine Klimaveränderung, welche auf den Menschen zurückzuführen ist. Auch das Kriterium der "Endlichkeit" fossiler Energien spielt langsam eine immer wichtigere Rolle in der Energienutzung. So sind die Reserven dieser Energieressourcen begrenzt und es muss auf alternative Energiequellen ausgewichen werden.1 An diesem Wendepunkt befinden wir uns heutzutage und langsam beginnen wir durch nachhaltige Energienutzung auf die natürlichen Grenzen der Umwelt Rücksicht zu nehmen. Auf internationaler Ebene wird nun Verantwortung für den Schutz der Umwelt übernommen - wie durch die Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen 1992 sowie weitere Umweltabkommen deutlich zu erkennen ist.2 Besonders Deutschland hat früh die Gefahren für die Umwelt, aber auch das wirtschaftliche Potential von Umweltschutztechnologien erkannt und nimmt heute in diesem Bereich eine internationale Führungsrolle ein. Durch politische und rechtliche Vorgaben wie z.B. dem Erneuerbaren-Energien-Gesetz versucht Deutschland die Nutzung von regenerativen Energien zu unterstützen.

Klappentext

Master Thesis aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Wirtschaft - Wirtschaftspolitik, Note: 1,3, Mediadesign Hochschule für Design und Informatik GmbH, 130 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Ende des 18. Jahrhunderts stand ganz im Zeichen der Industrialisierung. Sehr schnell wuchs damit der Markt für Kohle und immer mehr auch der für Erdöl und Erdgas. Anstelle der früher genutzten erneuerbaren Energien traten nun "endliche" Energien in den Mittelpunkt. Die Nutzung fossiler Energien brachte bedenkliche Reaktionen der Umwelt mit sich. Zum Beispiel erwärmten sich die durchschnittlichen Temperaturen der Erde durch das Verbrennen fossiler Brennstoffe; diese "globale Erwärmung" mit allen weltweiten, regionalen und lokalen Folgen ist eine Klimaveränderung, welche auf den Menschen zurückzuführen ist. Auch das Kriterium der "Endlichkeit" fossiler Energien spielt langsam eine immer wichtigere Rolle in der Energienutzung. So sind die Reserven dieser Energieressourcen begrenzt und es muss auf alternative Energiequellen ausgewichen werden.1 An diesem Wendepunkt befinden wir uns heutzutage und langsam beginnen wir durch nachhaltige Energienutzung auf die natürlichen Grenzen der Umwelt Rücksicht zu nehmen. Auf internationaler Ebene wird nun Verantwortung für den Schutz der Umwelt übernommen - wie durch die Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen 1992 sowie weitere Umweltabkommen deutlich zu erkennen ist.2 Besonders Deutschland hat früh die Gefahren für die Umwelt, aber auch das wirtschaftliche Potential von Umweltschutztechnologien erkannt und nimmt heute in diesem Bereich eine internationale Führungsrolle ein. Durch politische und rechtliche Vorgaben wie z.B. dem Erneuerbaren-Energien-Gesetz versucht Deutschland die Nutzung von regenerativen Energien zu unterstützen.

Produktinformationen

Titel: Subventionsmöglichkeiten für erneuerbare Energie-Projekte in Indien am Beispiel der CROPOWER AG und dem Projekt cropower
Autor:
EAN: 9783640232857
ISBN: 978-3-640-23285-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 120
Gewicht: 369g
Größe: H297mm x B210mm x T8mm
Jahr: 2008
Auflage: 1. Auflage.