Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Polizeiliche pro-organisationale Devianz

  • Kartonierter Einband
  • 273 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Elena Isabel Zum-Bruch untersucht im Rahmen einer empirisch fundierten Typologie polizeilicher pro-organisationaler Devianz die No... Weiterlesen
20%
63.00 CHF 50.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Elena Isabel Zum-Bruch untersucht im Rahmen einer empirisch fundierten Typologie polizeilicher pro-organisationaler Devianz die Normbrüche, durch die Polizeibeamte und -beamtinnen der Organisation der Polizei nicht schaden, sondern zu ihrem Funktionieren und ihrer gesellschaftlichen Akzeptanz beitragen wollen. Diese abweichenden Verhaltensweisen stellen für die ausführenden Polizisten und Polizistinnen Lösungsmuster dar, durch die sie effektiv und effizient handeln, fair und menschlich sein, Zielvereinbarungen erreichen, Kollegen und Kolleginnen unterstützen und die Anweisungen der Führungskräfte befolgen wollen.

Autorentext
Elena Isabel Zum-Bruch ist als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Kriminologie der Ruhr-Universität Bochum tätig. Ihre Schwerpunkte liegen in der Polizeiforschung sowie in der Organisations- und Kriminalsoziologie.

Inhalt
Abweichendes Verhalten in Organisationen und in der Polizei.- Moralische Dilemmata im Berufsalltag ausführender Polizeibeamter.- Herausforderungen der Durchführung einer teilnehmenden Beobachtung in der Polizei.- Vermeintlich funktionale Normbrüche von Polizeibeamten.

Produktinformationen

Titel: Polizeiliche pro-organisationale Devianz
Untertitel: Eine Typologie
Autor:
EAN: 9783658275044
ISBN: 978-3-658-27504-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer-Verlag GmbH
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 273
Gewicht: 376g
Größe: H211mm x B149mm x T22mm
Jahr: 2019
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen