Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Konflikte zwischen Thessalern und Phokern

  • Kartonierter Einband
  • 524 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die antiken Quellen berichten von einer alten und lang andauernden Feindschaft zwischen Thessalern und Phokern, die "von Anbe... Weiterlesen
20%
95.00 CHF 76.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Die antiken Quellen berichten von einer alten und lang andauernden Feindschaft zwischen Thessalern und Phokern, die "von Anbeginn" im Konflikt miteinander gestanden haben sollen. Die ersten Streitigkeiten sollen auf die Zeit der Einwanderung der Thessaler in ihr Siedlungsgebiet zurückgehen; später kämpften Thessaler und Phoker in weiteren Kriege in größeren Koalitionen gegeneinander, vor allem im sogenannten 1. wie im 3. Heiligen Krieg. Zur Zeit dieses letzteren Krieges erlebten die Phoker ihren spektakulärsten Aufstieg und Niedergang: In der öffentlichen Debatte kam es damals zu einer starken Umdeutung der archaischen Konflikte gegen die Thessaler und damit der phokischen Vergangenheit, die wiederum von der Erinnerungskultur des 4. Jahrhunderts geprägt war. Das vorliegende Buch versucht, diese Geschichte der phokisch-thessalischen Kriege und der Phoker im Allgemeinen jenseits dieser Umdeutung zu rekonstruieren. Dabei werden die komplexen historischen, archäologischen, religionsgeschichtlichen und anthropologischen Fragen, die diese Konflikte aufwerfen, untersucht.

Autorentext
Elena Franchi, Jahrgang 1977. 1996-2002 Studium der Geschichte und Literatur an der Università degli Studi di Trento, 2003 Habilitation und Ernennung zur Hochschuldozentin, 2005-2007 Promotion an der Università degli Studi di Genova, 2008-2016 Professore a contratto an der Università degli Studi di Trento; 2011-2013 Alexander von Humboldt-Stipendiatin an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau.

Produktinformationen

Titel: Die Konflikte zwischen Thessalern und Phokern
Untertitel: Krieg und Identität in der griechischen Erinnerungskultur des 4. Jahrhunderts
Autor:
EAN: 9783831645381
ISBN: 978-3-8316-4538-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Utz Verlag GmbH
Genre: Antike
Anzahl Seiten: 524
Gewicht: 728g
Größe: H206mm x B146mm x T39mm
Veröffentlichung: 01.10.2016
Jahr: 2016
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen